Test4Theory stellt auf den offiziellen BOINC vboxwrapper um

LHC@home etc.
Nachricht
Autor
Tom_unoduetre
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 320
Registriert: 03.08.2010 11:32
Wohnort: HH meine Perle

Test4Theory stellt auf den offiziellen BOINC vboxwrapper um

#1 Ungelesener Beitrag von Tom_unoduetre » 24.05.2013 14:01

Recht interessante News wie ich finde, auch im Hinblick auf eine evtl. Weiterentwicklung des RNAWorld Projekts?

Code: Alles auswählen

The Test4Theory project is going to migrate from the current CERN "VMwrapper" to the new "vboxwrapper" developed and supported by the official BOINC development team. After extensive debugging and beta-testing, we believe the latest vboxwrapper version 0.14 is ready for adoption.

As the final step before full migration, we now encourage all volunteers (with BOINC client versions 6.12 or later, and VirtualBox versions v4.2.8 or higher) to begin using the new wrapper. To do this, click "Your account" on the T4T project home page, go to "Test4Theory preferences", select "Edit Test4Theory preferences" and check the box beside the option "Run test applications?", then press the "Update preferences" button. Your subsequent work units will use the new wrapper.

Some important differences you will notice:

- HEADLESS MODE: Your VM will run without a console window, but you can view its console via an RDP client by pressing the new button "Show VM Console" appearing in the BOINC manager GUI for a running Test4Theory Task. Non-Windows users can download and install a free RDP client such as CoRD for Mac OS X, or FreeRDP for Linux. The control keys Alt-Fx select the same alternative console screens as before.
(NOTE: "Show VM Console" will only work after you install the VirtualBox Extension Pack for your version of VirtualBox. Remember to quit BOINC before you update VirtualBox or the Extension Pack).

- GRAPHICS: Another new GUI button "Show graphics" is provided to view the graphics and log output from the VM, using any up to date browser version (including Firefox, Chrome, Internet Explorer 10 or Safari 6). A window of your default browser will be automatically used.

- MAC SANDBOXING: Mac OS X users no longer need to run the "Mac enabling script" after updating the BOINC client.

- SINGLE CPU ONLY: For the moment only single-CPU operation is supported.

- VM CPU THROTTLING: This is supported via your local/global BOINC CPU preferences, not T4T project preferences.

Please give any feedback using this News thread "Migration to new BOINC wrapper", or the Number crunching thread "Testing new wrapper".

Thanks to all,

The team
http://lhcathome2.cern.ch/test4theory/f ... hp?id=1278

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20781
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Test4Theory stellt auf den offiziellen BOINC vboxwrapper

#2 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 26.05.2013 19:12

Wir sind schon längst dran. :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: Test4Theory stellt auf den offiziellen BOINC vboxwrapper

#3 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 26.05.2013 19:22

Ui, das wäre ja mal was. Wird da eigentlich bei Berechnungsfehler auch der letzte Snapshot wiederhergestellt oder bricht die WU dann einfach ab?
Bild

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: Test4Theory stellt auf den offiziellen BOINC vboxwrapper

#4 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 26.05.2013 20:09

Bei einsatz des vboxwrappers wird der Berechnungsprozess ja innerhalb einer VirtualBox ausgeführt. Da wird es innerhalb der Box schonmal nicht zu Berechnungsfehlern kommen. Sollte der Host abschmieren und die VBox nicht ordentlich sichern so wird der letzte Snapshot geladen und von dort fortgesetzt. Weil das ein komplettes Speicherabbild ist erfolgt also kein Neustart sondern die Anwendung wird einfach fortgesetzt. Soweit die Theorie, in der Praxis wird sich das dann wahrscheinlich genauer zeigen. Die VBox wird aufgrund der Besonderheiten der Langläufer sehr viel RAM reservieren (4GB), aber wahrscheinlich nicht die ganze Zeit nutzen, und auch nur für 64bit Betriebssysteme zur Verfügung stehen. Auch wird es kein Multithreading geben weil wir die Ergebnisse nicht validieren können. Vielleicht fällt mir noch was ein wie wir zumindest mehrere Prozesse in einer Maschine starten und kontrollieren können was aber vom vboxwrapper zur Zeit noch nicht vorgesehen ist.

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: Test4Theory stellt auf den offiziellen BOINC vboxwrapper

#5 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 26.05.2013 20:14

Also ich hatte schon 2 mal Berechnungsfehler in der RNAWorld-VM wobei dann alle WUs abgebrochen wurden. Daher musste mir Yoyo ja letztens die WUs wieder auf laufend setzen, damit ich den Snapshot wieder einspielen konnte. Da der PC nicht abgeschmiert war lief der Rechner mit der VM dann 2 Tage weiter und hatte die WUs dann auch als fehlerhaft an den Server gemeldet, weswegen die immer wieder nach dem Laden des Backup-Snapshots (von vor dem Fehler) vom Server beendet wurden.

Weil so ein Berechnungsfehler nach wochenlanger Arbeit ist schon übel, wenn die WU dann futsch ist, obwohl man ja ein Snapshot von vor dem Fehler wieder laden könnte.
Bild

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: Test4Theory stellt auf den offiziellen BOINC vboxwrapper

#6 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 26.05.2013 20:26

Da müsste man natürlich genauer wissen durch was der Fehler ausgelöst wurde. Die derzeitige Logik für die VBox ist ein Skript welches nacheinander die richtigen Parameter für cmsearch aufruft. Überprüft ob der Prozess noch läuft und wenn nicht den nächsten startet. Das wird solange gemacht bis die übergebene Liste leer ist und dann fährt die VBox runter was dem vboxwrapper sagt das er das Ergebnis hochladen kann.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20781
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Test4Theory stellt auf den offiziellen BOINC vboxwrapper

#7 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 26.05.2013 20:32

ChristianB hat geschrieben:Auch wird es kein Multithreading geben weil wir die Ergebnisse nicht validieren können. Vielleicht fällt mir noch was ein wie wir zumindest mehrere Prozesse in einer Maschine starten und kontrollieren können was aber vom vboxwrapper zur Zeit noch nicht vorgesehen ist.
Reden wir hier von SMP, also eine WU auf mehreren Kernen? Falls ja, dann gilt Deine Aussage NUR für die aktuelle INFERNAL-Version. In der kommenden ist das Validierungsproblem behoben - das hatte ich bei den Entwicklern angeregt und wurde von denen nach allerlei Kommunikation auch umgesetzt. :D Dafür hat die neue Version keine Forecasts mehr - was ein neues Problem erzeugt.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: Test4Theory stellt auf den offiziellen BOINC vboxwrapper

#8 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 26.05.2013 20:45

Keine Ahnung was da genau der Fehler war, aber ich habe ja den Win7 Rechner mit BOINC und BoincTasks und dadrauf ist dann Virtualbox wo ich in der VM ein Debian mit BOINC habe. In der VM läuft dann RNAWorld und wird von mir per BoincTasks von Win7 aus oder übers Internet verwaltet. Was passiert denn wenn die VM bei euch einen RAM-Bit-Fehler hat und dadurch cmsearch sich als "berechnugsfehler" beendet? Schließt sich dann die VM weil die App ja mit Fehler beendet wurde oder versucht die dann ein Snapshot zu laden? Eigentlich müsste der Wrapper dann doch nach beenden der VM gucken mit welchem Status die App beendet wurde und beim Fehler die VM neu vom letzten Snapshot laden, anstatt die WU als fertig an BOINC weiterzugeben.
Bild

Antworten

Zurück zu „Atom-/Elementarphysik“