Seite 1 von 1

Ein Komet vor dem Frühstück ... Nishimura, Stichtag 12.09.

Verfasst: 09.09.2023 07:48
von X1900AIW
Bild
Titel geklaut aus einem der Artikeltreffer.

Suchergebnisse "Nishimura" in spektrum.de:
https://www.spektrum.de/suche/#/q/nishimura

"Komet Nishimura. Rasender Stern am Morgenhimmel", 09.09.2023
https://www.tagesschau.de/wissen/forsch ... a-100.html

(Hervorhebung fett von mir)
(...) Dass der Komet so lange unentdeckt blieb, liegt an seiner Flugbahn: Von der Erde aus betrachtet befindet er sich ungefähr in derselben Richtung wie die Sonne und geht erst kurz vor ihr am Morgen auf. Momentan ist er ab circa 5 Uhr am Horizont sichtbar, bis ihn das Tageslicht gegen 6 Uhr wieder verdrängt.

Wer den Kometen am frühen Morgen beobachten will, braucht freie Sicht in Richtung Osten und geht dafür am besten aufs Land. Dort ist auch die Lichtverschmutzung geringer. Zur Orientierung dient das Sternbild Löwe. Darin zeigt sich der Komet als Lichtpunkt, der da eigentlich nicht hingehört. (...)

Noch besser lässt sich der Komet mit optischen Hilfsmitteln erkennen: Durch ein handelsübliches Fernglas ist bereits der Strahlenkranz des Kometen deutlich zu sehen. Bei größeren Ferngläsern lässt sich auch der charakteristische Kometenschweif erkennen.

Astronomen beobachten, dass der Komet derzeit heller wird. Das liegt einerseits daran, dass Nishimura bis zum 12. September noch der Erde näherkommt. Andererseits verglüht er mit zunehmender Nähe zur Sonne stärker. Die Sichtbedingungen verbessern sich damit.(...)

Mit einem Teleskop ist auch die charakteristisch grüne Färbung des Kometen sichtbar. Sie lässt sich mit einer guten Kamera sogar festhalten. Über die genaue chemische Zusammensetzung des Kometen ist nur wenig bekannt. Die grüne Färbung kommt aber vermutlich durch ein Gas zustande, das durch die Hitze der Sonne entsteht.

Wer Nishimura sehen will, muss sich trotz zunehmender Helligkeit beeilen. Am Wochenende sind die Wetterbedingungen gut. Ab Mitte der nächsten Woche ist Nishimura dann aber nicht mehr zu finden, da der Komet dann erst nach Tagesanbruch erscheint. Dass der Komet jemals in Erdnähe zurückkehren wird, ist nicht absehbar. Möglicherweise könnte er sogar zerbrechen, wenn er an der Sonne vorbeifliegt.
Bild

"Nishimura: Komet auf außergewöhnlicher Bahn bald mit bloßem Auge sichtbar", 22.08.2023
https://www.heise.de/news/C-2023-P1-Moe ... 78567.html

Wöchentlicher Bericht für sichtbare Kometen, dort gibt es die Option Bilder/Ergebnisse hochzuladen, Fachgruppe Kometen in der VdS:
http://fg-kometen.vdsastro.de/
Die Einsendungen werden für diese Seiten, den Schweifstern und das VdS-Journal benutzt. Außerdem wird die monatliche Kometenrubrik von "Sterne und Weltraum" damit illustriert. Die eingegebenen Daten außer der E-Mail-Anschrift werden mit den Bildern gespeichert. Wir benötigen die E-Mail-Anschrift ausschließlich zur Kontaktaufnahme, wenn wir Bilder publizieren.
Bild