ARM-System Planung

Alles zu mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablets) mit purer Rechenkraft
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
www.rekorn.de
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 720
Registriert: 02.06.2003 15:11
Wohnort: Berlin

Re: ARM-System Planung

#37 Ungelesener Beitrag von www.rekorn.de » 22.08.2016 16:28

ich rate dir auch vom c2 ab... hab ebenfalls ubuntu drauf gehabt und wechsel jetzt auf android - vielleicht läuft das stabiler...
ansonsten sehr schön, auch wenn mir ein PC-Gehäuse zu klobig / zu groß ist - warum möchtst du den Lüfter auf dem XU4 entfernen?

Die Odroids haben doch alle die selbe Bohrmaße für die M3-Schrauben, oder? Gibts einen Mindestabstand für die kleinen Lüfter? - Stichwort: Stack-system.
shit happens, everyday
Bild

JagDoc
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 228
Registriert: 03.12.2011 12:05

Re: ARM-System Planung

#38 Ungelesener Beitrag von JagDoc » 22.08.2016 17:28

www.rekorn.de hat geschrieben:ich rate dir auch vom c2 ab... hab ebenfalls ubuntu drauf gehabt und wechsel jetzt auf android - vielleicht läuft das stabiler...
ansonsten sehr schön, auch wenn mir ein PC-Gehäuse zu klobig / zu groß ist - warum möchtst du den Lüfter auf dem XU4 entfernen?

Die Odroids haben doch alle die selbe Bohrmaße für die M3-Schrauben, oder? Gibts einen Mindestabstand für die kleinen Lüfter? - Stichwort: Stack-system.
Ich hab mit meinen C2 keine Probleme mit Ubuntu, es läuft nur einer mit Android.
Gut nach nem Update muß man mal die boot.ini wieder anpassen, aber da kommt ja ne Meldung das die gaändert wurde.
Das die Internetzeit verzögert aktualisiert wird stört nicht weiter, die laufen 24/7 durch.

Die C2 und XU4 haben unterschiedliche Bohrabstände.

Stack-system meinst du sowas?
Bild
Bild

Benutzeravatar
Nuke
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 240
Registriert: 23.05.2016 16:40

Re: ARM-System Planung

#39 Ungelesener Beitrag von Nuke » 22.08.2016 18:28

www.rekorn.de hat geschrieben:ich rate dir auch vom c2 ab... hab ebenfalls ubuntu drauf gehabt und wechsel jetzt auf android - vielleicht läuft das stabiler...
ansonsten sehr schön, auch wenn mir ein PC-Gehäuse zu klobig / zu groß ist - warum möchtst du den Lüfter auf dem XU4 entfernen?

Die Odroids haben doch alle die selbe Bohrmaße für die M3-Schrauben, oder? Gibts einen Mindestabstand für die kleinen Lüfter? - Stichwort: Stack-system.
Naja, ein PC-Gehäuse hielt ich für den einfachsten Weg, um an an ein geschlossenes System zu kommen. Die Platinen und die Verkabelung offen zu betreiben ist mir zu gefährlich. Der XU4 sollte von der Gehäusebelüftung genug Frischluft abbekommen, um keinen separaten Lüfter zu brauchen.

Die Ubuntu-Installation wird ohne grafische Oberfläche laufen. Da fallen schon einmal viele Pakete weg, die Probleme verursachen könnten.

Das Problem bei Android ist (aus meiner Sicht) folgendes: Beim XU4 liefert Hardkernel eine 4er-Version (?) aus. Das ist für Boinc ganz ok. NativeBoinc drauf, fertig. Für den C2 gibt es, soweit mir bekannt, von denen ein 5.1-Android. Dafür gibt es kein NativeBoinc mehr. Man kann zwar den Standard-Boinc-Client nehmen, jedoch ist bei dem die Funktion zur Remote-Verwaltung deaktiviert.

Da ich gern alle Clients remote per BoinkTasks steuern möchte, ist das für mich ein k.o.-Kriterium.

Neuere Versionen von NativeBoinc wird es wohl nicht geben und bisher scheint auch niemand anderes einen voll funktionsfähigen Boinc-Client für neuere Android-Versionen veröffentlich zu haben. Zumindest habe ich bisher nichts gefunden.

Benutzeravatar
www.rekorn.de
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 720
Registriert: 02.06.2003 15:11
Wohnort: Berlin

Re: ARM-System Planung

#40 Ungelesener Beitrag von www.rekorn.de » 22.08.2016 19:47

@JacDoc, alter Schwede! Ja, sowas meinte ich, allerdings ist da kein Kasten drum :) Wie sieht es denn mit der Kühlung aus? Gut, der C2 wird zwar warm aber Taktet nicht runter... aber die U3? oder XU4? Das Bild hat mir jedenfalls ein paar Fragen schon beantwortet, Danke.

@Nuke, der XU4 wird richtig heiß, ich denk er wird ohne aktiven Lüfter runtertakten - vielleicht belehrst du mich aber auch eines besseren :) Ich bin jedenfalls gespannt.

Ach ja was mein Problem mit meinem C2 angeht schreib ich das in die entsprechende Rubrik :)
shit happens, everyday
Bild

Benutzeravatar
Nuke
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 240
Registriert: 23.05.2016 16:40

Re: ARM-System Planung

#41 Ungelesener Beitrag von Nuke » 22.08.2016 20:05

Ich werde es beim XU4 einfach mal testen und Kern für Kern hinzuschalten. Falls der Lüfter drauf bleiben muss, ist es aber auch nicht schlimm. Den hört man kaum und bei eingeschalteter Gehäuselüftung geht das Geräusch unter.

Jetzt muss ich nur endlich Urlaub haben, damit ich mehr Zeit dafür habe.

JagDoc
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 228
Registriert: 03.12.2011 12:05

Re: ARM-System Planung

#42 Ungelesener Beitrag von JagDoc » 22.08.2016 21:42

Nuke hat geschrieben:Ich werde es beim XU4 einfach mal testen und Kern für Kern hinzuschalten. Falls der Lüfter drauf bleiben muss, ist es aber auch nicht schlimm. Den hört man kaum und bei eingeschalteter Gehäuselüftung geht das Geräusch unter.

Jetzt muss ich nur endlich Urlaub haben, damit ich mehr Zeit dafür habe.
Ohne den Lüfter beim XU4 geht nicht, da taktet er mit Boinc gleich runter.
Ich habe meine auf max 1,8 GHz eingestellt, da bleibt er mit orginal Lüfter mit 8 x Boinc knapp unter der Temp. wo er runtertaktet.
Bild

Benutzeravatar
Nuke
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 240
Registriert: 23.05.2016 16:40

Re: ARM-System Planung

#43 Ungelesener Beitrag von Nuke » 23.08.2016 08:37

Danke für den Tipp.

numbacruncher
XBOX360-Installer
XBOX360-Installer
Beiträge: 77
Registriert: 24.06.2012 09:07

Re: ARM-System Planung

#44 Ungelesener Beitrag von numbacruncher » 29.08.2016 15:45

Der XU4 braucht zwingend einen Lüfter wenn man ordentlich crunchen will! Selbst mit dem Werkslüfter muss ich meinen auf 1,8Ghz Takt beschränken, weil der sonst dauernd runtertaktet.

Antworten

Zurück zu „Mobiles Verteiltes Rechnen & ARM-Systeme“