BoincTasks und NativeBoinc verkuppeln.

Alles zu mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablets) mit purer Rechenkraft
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1296
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

BoincTasks und NativeBoinc verkuppeln.

#1 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 28.05.2013 08:46

Morgen,

ich habe auf meinem Haupt-PC BoincTasks laufen und organisiere somit auf den restlichen 5 PCs die WUs etc... Bei meinem Tablet und Handy kann ich aber nicht zugreifen. Das Tablet läuft sowieso die ganze Zeit im gleichen WLAN, das Handy wiederrum nur per Mobilfunk-Internet.
Gibt es da eine Möglichkeit die miteinander zu verkuppeln?

Nicht das es essentiell und lebensnotwendig wäre, aber 6 mehr aktive WUs (+2 WUProps) in BoincTasks fügen sich doch schön in die anderen 27 WUs ein :lol:

LG
Bild

Roland Schneider
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 918
Registriert: 12.11.2003 20:41
Wohnort: Stavenhagen
Kontaktdaten:

Re: BoincTasks und NativeBoinc verkuppeln.

#2 Ungelesener Beitrag von Roland Schneider » 28.05.2013 16:22

Bei NativeBOINC gibt es unter NativeClient die Einstellungen für den Remote-Zugriff.
Dort musst du Passwort und den Rechner eintragen, auf dem BonicTasks installiert ist.

Tablet ist einfach, da brauchst du nur die IP für.
Smartphone wird schon schwieriger, da brauchst Du 'nen Dyn DNS Client auf dem Handy, damit der dann die IP Adresse aktualisiert, unter der das Telefon erreichbar ist.

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: BoincTasks und NativeBoinc verkuppeln.

#3 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 28.05.2013 16:50

Also ich spreche mein NativeBoinc auf dem Handy auch per BoincTasks an, aber dann über WLAN, weshalb ich kein DynDNS brauche. Da müsstest dann echt mal nach einem DynDNS-Client für Andoid gucken. Alternativ kannst du sonst auch versuchen eine VPN-Verbindung zwischen Android und Router herzustellen, wofür du aber auch wieder DynDNS brauchst. Da hast dann dein Handy immer übers Internet im Heimnetzwerk und dann sogar verschlüsselt.
Bild

Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1296
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: BoincTasks und NativeBoinc verkuppeln.

#4 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 28.05.2013 17:04

Nuja mein Handy braucht nicht zwangsläufig dauerhaft verbunden sein mit meinem Netzwerk. Was aber machbar wäre: Einfach Wlan starten, sobald NativeBoinc läuft (immer wenns am Strom hängt).

Ich müsste also einen Weg finden mein Handy automatisch zu überreden, sobald NativeBoinc wieder die Aufgaben fortsetzt das WLAN automatisch zu starten. Gibts da ne Möglichkeit?
Bild

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: BoincTasks und NativeBoinc verkuppeln.

#5 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 28.05.2013 17:20

Ich hab bei Android in den Optionen das WLAN so eingestellt, dass da mein Android automatisch das WLAN deaktiviert, wenn es in den Tiefschlaf geht. Sprich: Display aus = WLAN aus.
So schluckt das nicht unnötig Strom, wenn ich eh nichts am Handy mache und wenn ich am Handy rumdaddele, dann ist auch wieder WLAN da.
Bild

Antworten

Zurück zu „Mobiles Verteiltes Rechnen & ARM-Systeme“