Raspberry Pi und BOINC

Alles zu mobilen Endgeräten (Smartphones und Tablets) mit purer Rechenkraft
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1292
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: Raspberry Pi und BOINC

#49 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 28.01.2014 16:41

Eric hat geschrieben:
Legoberry.jpg
Gefällt mir die Umsetzung!
Bild

JagDoc
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 239
Registriert: 03.12.2011 12:05

Re: Raspberry Pi und BOINC

#50 Ungelesener Beitrag von JagDoc » 28.01.2014 18:52

Eric hat geschrieben:
Eric hat geschrieben:So, habe hoffentlich rausgefunden, wie man den Namen ändern kann.
Anmelden mit ssh am raspi.
#sudo su
#echo NeuerRechnername > /proc/sys/kernel/hostname

Dann die Projekte aktualisieren lassen.
Obiges funtioniert zwar. War aber nach dem reboot wieder auf Standard-Hostname Raspberry geändert :bugeye: :crying:
Da muss ich noch mal forschen bzw. vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee.
Den Namen in "/etc/hostname" und "/etc/hosts ändern" als root ändern.
Oder mit "sudo raspi-config" ändern.
Siehe hier:
http://www.raspberrypi.org/forum/viewto ... me#p444894
und hier:
http://www.raspberrypi.org/forum/viewto ... me#p439227

cu JagDoc
Bild

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1284
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Raspberry Pi und BOINC

#51 Ungelesener Beitrag von Eric » 28.01.2014 20:14

Super. Danke dir.
Bild

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1284
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Raspberry Pi und BOINC

#52 Ungelesener Beitrag von Eric » 02.02.2014 18:53

So, im Prinzip läuft der Raspi echt gut und stabil. Bin noch dabei ihm ein paar anderweitige Aufgaben zu übertragen bzw. habe es bereits:
1. Da mein Router irgendwie die IP-Änderung nicht mitbekommt aktualisiert er auch nicht meinen Subdomain für die Weiterleitung. Das habe ich mit inadyn und cronjob gelöst.
2. Plan: meinem Raspi ein Selbstbackup per SCP und Verschlüsselung auf meinem Webspace beizubringen.

Mal noch eine Frage zu boinc: Bei mir laufen zwar die wuprop wu durch, addieren (wenn überhaupt) aber nur 0,93 Stunden zu den Projekten.
Ich habe auch schon versucht wuprop manuell (Dunuins Verlinkung für inoffizielle Projekte: click) zu installieren. Da laufen die wu aber sofort auf Fehler. Allerdings habe ich boinc nicht wie dort beschrieben installiert sondern wie Dunuin es beschrieben hat über den Paketmanager.
Habt ihr eine Idee?
Bild

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: Raspberry Pi und BOINC

#53 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 03.02.2014 01:47

Mal noch eine Frage zu boinc: Bei mir laufen zwar die wuprop wu durch, addieren (wenn überhaupt) aber nur 0,93 Stunden zu den Projekten.
Ich habe auch schon versucht wuprop manuell (Dunuins Verlinkung für inoffizielle Projekte: click) zu installieren. Da laufen die wu aber sofort auf Fehler. Allerdings habe ich boinc nicht wie dort beschrieben installiert sondern wie Dunuin es beschrieben hat über den Paketmanager.
Habt ihr eine Idee?
Bei mir läuft das wie oben beschrieben. Meine POGSs WUs läufen so knappe 2 Tage und ich habe dann auch bei WUProp immer so 40 Stunden Rechenzeit im Pending stehen, bis die POGS-WU fertig ist.
Bild

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1284
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Raspberry Pi und BOINC

#54 Ungelesener Beitrag von Eric » 03.02.2014 08:37

Hmm, muss ich noch mal schauen. Eventuell deinstalliere ich boinc nochmal und probiere es mit der manuellen Variante noch einmal. Ich habe ein paar cruncher wu erfolgreich durch. Radioactive zwar ohne Sensor läuft auch. Im Moment läuft eine Asteroids wu schon seit 5,5 Tagen.
Soweit alles schick - bis auf wuprop.
Temperatur von meinem Raspi trotz Übertaktung und Volllast um die 35°C.
Bild

Egon Olsen
Idle-Sammler
Idle-Sammler
Beiträge: 6
Registriert: 14.12.2013 17:32

Re: Raspberry Pi und BOINC

#55 Ungelesener Beitrag von Egon Olsen » 03.02.2014 19:07

Hi

ich habe mir auch ein Pi zugelegt und nach eurer tollen Anleitung alles eingerichtet.

Nur kann ich auf Boiinc nicht zugreifen weder mit BoincTast noch mit einem anderen BoincManager.Die IP und Passwort habe ich nach der Anleitung eingegeben.

Mit SSH komme ich auf den Pi aber das mit dem cmd ist mir zu kompliziert.


Im Wiki steht ja noch was von einem port in der Firewall freigeben.Was ist damit genau gemeint?

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1284
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Raspberry Pi und BOINC

#56 Ungelesener Beitrag von Eric » 03.02.2014 19:43

Was wichtig ist bei dem Passwort: Es darf kein Leerzeichen hinten dran sein und auch kein Zeilenumbruch. Sonst klappt das nicht.
Dann in BoincTask das Menü "Computer" --> "Suchen" aufrufen und in der Passwortzeile das Passwort wie auf dem Pi festgelegt eingeben und am Besten "Adressbereich untersuchen" auswählen.
Firewall freigeben ist nur für den Zugriff aus dem Internet von Interesse. Das scheitert aber sowieso, weil man in der Regel die externe IP nicht kennt und diese ja in der remote_hosts.cfg eingetragen sein muss.
Was noch geht ist: Bei boincstats.com einen Account anlegen und diesen dann mit boinccmd hinzufügen. Dann kannst Du die Projekte, Einstellungen usw. über die Webseite steuern. Dafür brauchst Du aber auch keine Portfreigabe in der Firewall, weil sich der Boinc-Client in festgelegten Abständen meldet und schaut, ob Du über die Webseite Einstellungen geändert hast.

Code: Alles auswählen

boinccmd --join_acct_mgr http://bam.boincstats.com DeinAccountName DeinAccountKennwort
Zuletzt geändert von Eric am 03.02.2014 20:59, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Egon Olsen
Idle-Sammler
Idle-Sammler
Beiträge: 6
Registriert: 14.12.2013 17:32

Re: Raspberry Pi und BOINC

#57 Ungelesener Beitrag von Egon Olsen » 03.02.2014 20:15

Habe jetzt noch mal die gui_rpc_auth.cfg überprüft und das PW neu eingegeben.

BoincTask findet den Pi nicht.

Wenn ich dein Befehl oben über cmd eingebe

boinccmd --join_acct_mgr http://boincstats.com sage ich nicht xxxxx ( ist das so richtig?) kommt folgende meldung:

poll status: unexpected XML tag or syntax
poll status: read() failed

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1284
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Raspberry Pi und BOINC

#58 Ungelesener Beitrag von Eric » 03.02.2014 20:41

Bin gerade nur mobil online. Hast du nach der Kennwortänderung den Pi neu gebootet?
sudo shutdown -r now
Bild

Egon Olsen
Idle-Sammler
Idle-Sammler
Beiträge: 6
Registriert: 14.12.2013 17:32

Re: Raspberry Pi und BOINC

#59 Ungelesener Beitrag von Egon Olsen » 03.02.2014 20:53

nö werde ich mal machen.

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1284
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Raspberry Pi und BOINC

#60 Ungelesener Beitrag von Eric » 03.02.2014 21:01

Eric hat geschrieben:

Code: Alles auswählen

boinccmd --join_acct_mgr http://bam.boincstats.com DeinAccountName DeinAccountKennwort
Hatte oben noch einen Fehler korrigiert.
Bild

Antworten

Zurück zu „Mobiles Verteiltes Rechnen & ARM-Systeme“