Bericht über Grid-Computing heute, Di 23.03.04, in 3sat nano

Die Plauderecke für alles mögliche ohne Bezug zu DC-Projekten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Maion
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 337
Registriert: 18.03.2004 02:39
Wohnort: Berlin

Bericht über Grid-Computing heute, Di 23.03.04, in 3sat nano

#1 Ungelesener Beitrag von Maion » 23.03.2004 11:56

Guten morgen :)

Habe heute morgen im Halbschlaf die Vorschau zur heutigen Nano-Sendung auf 3sat gesehen - ein Thema ist "Schlafende Rechner - Grid-Computing" - Dauer ca. 10 min.

Programm-Info auf der 3sat-Seite http://www.3sat.de/nano/redaktion/63834/index.html:
  • Schlafende PCs mutieren zum Supercomputer
    Das in Labors und im universitären Forschungsumfeld erprobte Grid-Computing muss sich im industriellen Einsatz erst bewähren. Ein Pionier in der Nutzung verteilter Rechenleistung ist das Pharmaunternehmen Novartis, das ein Grid mit 2700 PCs betreibt. Beim Grid-Computing wird die Kapazität von PCs genutzt, an denen gerade nicht gearbeitet wird - beispielsweise, weil der Benutzer telefoniert oder in einer Sitzung ist. Das kostengünstige Verbundnetz, das auf 25000 bis 30000 Rechner ausgebaut werden soll, beschleunigt die Forschungsprozesse und die Medikamentenentwicklung. Novartis ist eine der ersten Firmen weltweit, die sich das Grid-Computing zu nutze macht.
(Heute) Dienstag, 23.03.04, 18.30 - 19.00 Uhr auf 3sat.
Whg: nachts, 0.25 uhr, morgen Mi 24.03.04 7.00 und 9.45 Uhr.

Ob es sich lohnt, weiss ich (noch) nicht - werde es mir auf jeden Fall mal anschauen :)


Grüße
Novartis

ps: man verzeihe mir das Doppelposting in Smalltalk und Hintergrundinfos :angel2:

Benutzeravatar
Maion
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 337
Registriert: 18.03.2004 02:39
Wohnort: Berlin

#2 Ungelesener Beitrag von Maion » 23.03.2004 12:56

:oops: uups...

stellte grad fest (jaja, erst cut&paste und posten, dann lesen), dass witzigerweise novartis erwähnt wird...

sachen und zufälle gibbets :lol:

Benutzeravatar
VadderSchlumpf
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 623
Registriert: 12.05.2002 15:58
Kontaktdaten:

#3 Ungelesener Beitrag von VadderSchlumpf » 23.03.2004 14:19

bei nano gab es schonmal eine sendung über verteiltes rechnen... es könnte also sein, dass es nur eine wiederholung ist.
früher war es so, dass man sich die sendung nachher runterladen konnte. vielleicht ist es diesmal ja auch wieder so.
hoffentlich wird wieder rkn erwähnt... und hoffentlich schmiert der server nicht wieder ab nachdem die url gesagt wurde.

St1lgar

#4 Ungelesener Beitrag von St1lgar » 23.03.2004 14:52

hab ne tv karte...werds mal aufnehmen.....vielleicht isset ja wirklich interessant, dann lad ichs wieder hoch (schon ein beitrag zu seti@home von mir aufgenommen von N24 -> http://mitglied.lycos.de/sg5000de/ ... aber eher SETI als Seti@home....ist auf jedenfall nen download wert :smoking:

St1lgar

#5 Ungelesener Beitrag von St1lgar » 23.03.2004 17:35

PROBLEM von alleine gelöst...post bitte löschen
Zuletzt geändert von St1lgar am 24.03.2004 18:57, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20982
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#6 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 23.03.2004 18:26

St!lgar hat geschrieben:hier die screenshots...was meint ihr, sollte ich jetzt tun?
Vor allem in Zukunft kleinere JPEGs verwenden. :shocked!:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

St1lgar

#7 Ungelesener Beitrag von St1lgar » 23.03.2004 18:45

ist ein png *g* nein ja ist klar..weiß was du meinst... :roll:


ZURÜCK ZUM BEITRAG

ich hab sie aufgenommen...kann sie auf wunsch auch hochladen...das könnte aber auch ne kleine weile dauern...

die firma novartis investiert scheinbar die Rechenkraft in den media-player...

http://home.arcor.de/stefangoletzke/3sat-ausschnitt.avi

(DivX 5.1.1)

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

#8 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 23.03.2004 18:55

Also ich bin von der Sendung etwas enttäuscht... es kam so rüber, dass Grid-Computing nur an Universitäten oder Unternehmen verfügbar ist und nicht für Privatpersonen...
Auch wurde an einer Stelle die Angst geschürt, es könnten unerwünschte Berechnungen auf dem eigenen PC ausgeführt werden, ohne dass man etwas dagegen tun kann... Das man dafür erstmal einen Client installieren müsste, wurde dabei wohlweisslich unterschlagen.. :-?

Benutzeravatar
Melz51
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 42
Registriert: 16.12.2003 15:35

#9 Ungelesener Beitrag von Melz51 » 23.03.2004 19:08

jo ich war auch etwas entäuscht! Haben nicht mal erwähnt, dass es bereits jetzt schon DC Projekte für Privatpersonen gibt!
Und haben nicht mal Rechenkraft.net erwähnt :(

St1lgar

#10 Ungelesener Beitrag von St1lgar » 23.03.2004 19:13

ich würde sagen: lasst 3Sat aufklären.....in zusammenarbeit mit Rechenkraft sollte doch was zu machen sein...

als einstieg erstmal das Forum bekehren ^^

Pascal

#11 Ungelesener Beitrag von Pascal » 23.03.2004 19:15

St!lgar hat geschrieben:..als einstieg erstmal das Forum bekehren ^^
Dann mach mal. Ich bin schon fast drei Jahre dabei...

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3807
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

#12 Ungelesener Beitrag von frank » 24.03.2004 10:33

St!lgar hat geschrieben: ... ich würde sagen: lasst 3Sat aufklären.....in zusammenarbeit mit Rechenkraft sollte doch was zu machen sein...
Träum weiter ;) ! Eine Folgeberichterstattung (Richtigstellung) in der nächsten Zeit halte ich für ausgeschlossen, auch wenn ich die Sendung leider verpasst habe und mich nur auf die Beiträge hier im Forum beziehen kann.

Aber schreibt ruhig Beschwerdebriefe und erwähnt "rechenkraft.net", dann sind wir möglicherweise bei einem Bericht in ein, zwei Jahren dabei. Denn DC sollte für eine Wissenschaftsredaktion immer mal wieder Thema sein und wenn dann der Name Rechenkraft als "Institution mit Kompetenz" schon bekannt ist, kann es nicht schaden. ;)
Gruß
frank

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“