Microsoft: Meine Lücken schließ ich nicht....

Die Plauderecke für alles mögliche ohne Bezug zu DC-Projekten.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2701
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Microsoft: Meine Lücken schließ ich nicht....

#1 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 22.06.2015 12:15

HIER nachzulesen. Merkwürdig...
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

Re: Microsoft: Meine Lücken schließ ich nicht....

#2 Ungelesener Beitrag von nico » 22.06.2015 19:39

Windows 10 mit neuem Browser kommt am 29. Juli... da lohnt ein komplettes Neuschreiben ( http://blog.fefe.de/?ts=ab7a8cfc ) des alten Internetexplorers nicht mehr. Wer Windows nutzt: Besser auf Windows10 upgraden, solang es kostenlos ist.
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2701
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Microsoft: Meine Lücken schließ ich nicht....

#3 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 22.06.2015 20:59

Ich habe vor erst mal die "Kinderkrankheiten" abzuwarten, bis die Bananenware (reift bein Kunden) einigermaßen stabil läuft. Mir ist dieser ganze Rummel, der da veranstaltet wid, noch recht suspekt. Irgendwie trau ich dem Braten nicht, denn Microsoft hat noch nie irgendetwas verschenkt. Mir fällt dazu der Literaturklassiker "Öl für die Lampen Chinas" ein.
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
nico
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2211
Registriert: 22.12.2002 13:22
Wohnort: C-Town
Kontaktdaten:

Re: Microsoft: Meine Lücken schließ ich nicht....

#4 Ungelesener Beitrag von nico » 22.06.2015 22:10

Ich glaube, Microsoft hat a) gesehen, dass man mit einem AppStore + Werbung mehr verdienen kann als mit einem Betriebssystem (MS Office bringt eh mehr Geld) und b) nun langsam doch etwas Angst vor den Alternativen, die von den Smartphones aus auf den Desktop kommen.
Jedes Smartphone hat heutzutage mehr Leistung als ein Desktoprechner von vor 10 Jahren.... Bildschrim + Tastatur ans Smartphone und fertig ist der Desktoprechner. Und auf Smartphones läuft Linux (Android / Ubuntu / Firefox OS) bzw. Unix/BSD (iOS)
Bild

Antworten

Zurück zu „Smalltalk“