Milkyway@home läuft bereits mit GPU-Client ?

Astronomie (Einstein, Universe@Home, Milkyway@home, ...)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Myrmidon
Brain-Bug
Brain-Bug
Beiträge: 542
Registriert: 04.10.2007 17:55

Re: Milkyway@home läuft bereits mit GPU-Client ?

#37 Ungelesener Beitrag von Myrmidon » 10.06.2009 09:54

Der betreiber hat durch Arbeiten am Server die Verfügbarkeit von WUs verbessert. Allerdings muss man dazu (falls man es verwendet) das Updatescript ausschalten und die Version f installiert haben.

ich hab zur Zeit jedenfalls durchgängig Arbeit :)
Bild

Bild

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2802
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: Milkyway@home läuft bereits mit GPU-Client ?

#38 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 28.08.2009 13:28

News vom 26.08.09:
CUDA Application for 32 bit Windows
  • "A new preference has been added to the Milkyway@Home preferences page that specifies whether the project is allowed to use your GPU for computation, this has to be enabled in order to receive work from the CUDA application. This preference does not affect the anonymous plan class used by the ATI application. (...)

    If computation errors are being generated by the CUDA application please reference the results and the error message so the problem can be diagnosed. With the tremendous amount of variety in products, drivers, and operating systems it is high unlikely for everything to go smoothly these first few weeks, the Milkyway@Home team sincerely appreciates your patience in reaching this milestone and we look forward to your feedback."
In den Applikationen fehlt noch der Eintrag.

Läuft mit 0.22 CPU, zerrt aber ziemlich :evil: am Bildaufbau, unter Prozess werden 0% CPU-Last angezeigt, der explorer-Prozess hingegen steigt bei mir bis zu 25%. Laufzeit laut BOINC 1:55 Minuten, bei meinem untertakteten GPU wird´s länger dauern.

Code: Alles auswählen

28.08.2009 14:08:29	Milkyway@home	Requesting new tasks for CPU and GPU
28.08.2009 14:08:34	Milkyway@home	Scheduler request completed: got 1 new tasks
28.08.2009 14:08:36	Milkyway@home	Started 
...
28.08.2009 14:08:45	Milkyway@home	Started download of de_s222_3s_best_1p_03r_05_search_parameters_5479_1251461133
28.08.2009 14:08:54	Milkyway@home	Starting task de_s222_3s_best_1p_03r_05_5479_1251461133_0 using milkyway version 20
...
28.08.2009 14:15:37	Milkyway@home	Computation for task de_s222_3s_best_1p_03r_05_5479_1251461133_0 finished
Die Ergebnisse werden (wie gewohnt) sehr schnell und m.E. wieder sehr hoch validiert.

Bild


Edit: Test mit der onboard-Grafik 8300 des 750a-Chipsatzes (Daten vgl. CUDA-Z-Thread) leider erfolglos:

Code: Alles auswählen

29.08.2009 19:29:27	Milkyway@home	Message from server: Can't use NVIDIA GPU app for MilkyWay@Home: Your GPU lacks the needed features
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Benutzeravatar
Norman
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2188
Registriert: 20.03.2003 14:34
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Milkyway@home läuft bereits mit GPU-Client ?

#39 Ungelesener Beitrag von Norman » 18.10.2010 23:48

crunch3r hat eine optimierte cuda-app entwickelt mit gtx 4xx support.
läuft auch ebenfalls flotter unter einer 'alten' gtx 260 z.b. ;)
http://milkyway.cs.rpi.edu/milkyway/for ... true#42940

download: http://calbe.dw70.de/milkyway/MW_0.24_CUDA.zip

duftkerze
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 953
Registriert: 19.05.2002 15:45
Wohnort: Weiße Elster rechtes Ufer

Re: Milkyway@home läuft bereits mit GPU-Client ?

#40 Ungelesener Beitrag von duftkerze » 26.10.2010 15:56

wie schnell ist ne gtx260+ mit original mw 0.24(cuda23)?

ich komme mit nem gputakt 721mhz (standard625) auf 12 minuten pro wu.......
Man kann nicht alles auf einmal tun.Aber man kann alles auf einmal lassen.
Bild

Benutzeravatar
blackdeath
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 43
Registriert: 27.03.2006 13:23
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Milkyway@home läuft bereits mit GPU-Client ?

#41 Ungelesener Beitrag von blackdeath » 04.11.2010 15:57

Hi,
mir stürzen andauern Milkyway@home Tasks ab. Schon nach 1 Sekunde steht im Status Berechnungsfehler und der Task wird abgebrochen.
Das war der letzte:
de_separation_82_3s_10_2_216324_1288865649_0 der mit der Anwendung 0.24 (cuda23) berechnet wird.
Der Task soll auf der GPU laufen, ich hab eine NVIDIA GeForce GTX 460 und die aktuellen Treiber.
Hat noch jemand dauern Berechnungsfehler bei Milkyway?
Mit der Anwendung 0.40 (ohne GPU Unterstützung) funktionieren die WU's anscheinend.
Bild
about me
Aktiv: RNA World, Milkyway, Einstein, Spinhenge, EDGeS, Ibercivis

AlbaArchibeque
Fingerzähler
Fingerzähler
Beiträge: 1
Registriert: 18.03.2011 15:59

Re: Milkyway@home läuft bereits mit GPU-Client ?

#42 Ungelesener Beitrag von AlbaArchibeque » 18.03.2011 16:00

Der betreiber hat durch Arbeiten am Server die Verfügbarkeit von WUs verbessert. Allerdings muss man dazu das Updatescript ausschalten und die Version f installiert haben.????

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: Milkyway@home läuft bereits mit GPU-Client ?

#43 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 07.09.2011 07:08

Weiß jemand, warum mir nach der Fertigstellung der Berechnung mit meiner Geforce GTS450 BOINC immer "verpasst" meldet? Das war jetzt bei allen meinen WUs der Fall.
Bild

Benutzeravatar
Norman
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2188
Registriert: 20.03.2003 14:34
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Milkyway@home läuft bereits mit GPU-Client ?

#44 Ungelesener Beitrag von Norman » 07.09.2011 15:55

ist mir auch schon aufgefallen und scheint wohl an den neueren versionen von boinc zu liegen.
vorher ist mir das auch nicht aufgefallen.

naginata
Fingerzähler
Fingerzähler
Beiträge: 1
Registriert: 08.11.2011 10:32
Kontaktdaten:

Re: Milkyway@home läuft bereits mit GPU-Client ?

#45 Ungelesener Beitrag von naginata » 08.11.2011 22:03

Hallo alle da draussen.

Ich bin absoluter Neuling was DC angeht (seit gestern dabei) und daher habe ich viele Fragen.
1. Gibt es zum GPU-Rechnen irgendwo eine Liste der unterstützten Grafikkarten?
2. Funktionieren zwei Grafikkarten parallel?

Ich habe aus Spass an der Freude mal meine alte GPU (ati HD 2900xt) zusätzlich und nur zum crunchen eingebaut, da meine Hauptkarte (ATI HD 5800) sehr gut rechent, wollte ich meine Leistung dadurch noch etwas verbessern. Aber es wird weiterhin nur 1 gpu in boink angezeigt.

Vll kann mir jemand Tips geben, danke im vorraus.

Benutzeravatar
Myrmidon
Brain-Bug
Brain-Bug
Beiträge: 542
Registriert: 04.10.2007 17:55

Re: Milkyway@home läuft bereits mit GPU-Client ?

#46 Ungelesener Beitrag von Myrmidon » 09.11.2011 15:35

Hallo naginata,

die 2900 xt wird von Milkyway@home nicht unterstützt, da die Karte nicht fähig ist, Berechnungen mit doppelter Genauhigkeit durchzuführen.

Um die zweite Karte nutzen zu können musst du (nach meinem Kenntnisstand) einen Monitor, oder einen Dummy am Ausgang der Karte angeschlossen haben. Dann kannst du sie für andere Projekte nutzen. Eine Übersicht gibts auf der HP von BOINC.
Bild

Bild

Antworten

Zurück zu „Astronomie“