Mal wieder was neues: Cosmology@Home

Astronomie (Einstein, Universe@Home, Milkyway@home, ...)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
suguruhirahara
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 136
Registriert: 01.09.2007 08:45
Wohnort: Tokio, Japan

#25 Ungelesener Beitrag von suguruhirahara » 04.02.2008 18:37

Eine Frage - Ich hab mal kurz die Foren dieses Projekts besucht, und da sehe ich, dass viele Leute über Credits sprechen, ob die Menge jeder Aufgabe "fair" ist oder nicht, usw. Ist also die Credits auf dem Projekt eine Problematik?

Naja, da ich keine Interesse habe, will ich sowieso nicht an ihm teilnehmen...

Gruß,
suguruhirahara

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20893
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#26 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 07.04.2008 12:57

Cosmology@Home scheint recht produktiv zu sein. Die haben wohl einige Publikationen eingereicht, wie man der News-Sektion entnehmen kann. :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Uwe Sänger Herzke
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1326
Registriert: 31.05.2006 14:33
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder was neues: Cosmology@Home

#27 Ungelesener Beitrag von Uwe Sänger Herzke » 28.01.2010 16:31

*Thread rauskram*

Bei uns (SETI.Germany) sind ein paar Mitglieder samt Konto und CRedits vom Projekt gelöscht worden, betrifft das hier auch wen?
Der betreffende Fred bei uns und beim Projekt ;)
Grüße vom Sänger
Bild Bild Bild

scsimodo
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1856
Registriert: 30.09.2005 19:33
Wohnort: Puchheim
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder was neues: Cosmology@Home

#28 Ungelesener Beitrag von scsimodo » 28.01.2010 17:23

Sänger hat geschrieben:*Thread rauskram*

Bei uns (SETI.Germany) sind ein paar Mitglieder samt Konto und CRedits vom Projekt gelöscht worden, ...
Absichtlich oder "by accident"? Oder treibt David Brown hier sein Unwesen? :evil2:
Mein Konto samt Credits ist jedenfalls noch da...
Ich habe viel Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben.
Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst.

(George Best, britische Fußball-Legende)

cyko
Taschenrechner
Taschenrechner
Beiträge: 13
Registriert: 29.12.2011 10:51

Re: Mal wieder was neues: Cosmology@Home

#29 Ungelesener Beitrag von cyko » 29.12.2011 17:36

Das Projekt, lange Zeit aus Geld und Personalmangel auf Autopilot (vgl. Rechenkraft.net Wiki), wird wieder finanziert und betreut.
Die Finanzierung übernimmt derzeit die NASA, das Forum wird nun hauptamtlich betreut.
C@H wertet u.a. derzeit Daten der Planckmission aus.

vgl. Thread eben dort:
http://www.cosmologyathome.org/forum_thread.php?id=865

Professor Wandelt dazu:

"Let me take this one. C@H is fully alive. Yes, we went through a period of constrained funding and human resource bottlenecks and we are now coming out of it stronger than before.

After starting the project on a 3-year project funded by the NSF funding ran out and the project essentially sustained itself on no external funding for a while. The main developer (Scott Kruger), who had done the technical work to set up the project as an undergraduate and joined my research group as a graduate student, received an offer that was too good to refuse and left the graduate program (that's an unfortunate side effect of attracting great people and teaching them cool and useful things, like high performance computing, GPU acceleration and Bayesian statistics...).

Chad Fendt, the graduate student with whom I developed Pico (the back-end that uses the results from our work packages to analyze cosmological data sets), graduated and took a great job that unfortunately does not involve cosmology (again, apparently my grad students become too useful to people with lots of money to stay in cosmology...)

Last year C@H became an important part of the Planck project and is now funded by NASA. The results will be used for the analysis of the Planck data (check the C@H wikipedia page for an explanation). So the project is fully alive, we are getting ready for the analysis of the Planck data and we are currently updating the C@H application to be able to further increase its accuracy and to be able to use it for an even wider set of cosmological models.

If you look on the message boards you will see posts by the Planck outreach coordinator and you will have noticed Faiks many responses to user questions and concerns, as well as new content for cosmology enthusiasts.

So, I hope we will be able to welcome you and many others like you back to C@H!

All the best,
Ben"

Vielleicht sollte man den RKN-Wikiartikel diesbezüglich mal updaten.

Antworten

Zurück zu „Astronomie“