Neues Projekt - Stardust@home

Astronomie (Einstein, Universe@Home, Milkyway@home, ...)
Nachricht
Autor
TuTh

Neues Projekt - Stardust@home

#1 Ungelesener Beitrag von TuTh » 21.01.2006 23:14

Bald gibts ein neues Projekt.

stardust@home

http://stardustathome.ssl.berkeley.edu/

Benutzeravatar
Lasse Kolb
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1352
Registriert: 03.12.2002 21:06
Wohnort: Braunschweig/Hondelage
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt

#2 Ungelesener Beitrag von Lasse Kolb » 22.01.2006 01:57

TuTh hat geschrieben:Bald gibts ein neues Projekt.

stardust@home

http://stardustathome.ssl.berkeley.edu/
Jo, DC per Hand!
Da ist AFAIK nix mit "Computer macht das schon", da muss der Mensch noch selber seine Zellen anstrengen ;-)

Lasse

Gast

#3 Ungelesener Beitrag von Gast » 22.01.2006 11:35

Da kommt Freude bzw. keine Langeweile auf :wink:

Benutzeravatar
laguna
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2789
Registriert: 08.10.2003 09:36
Wohnort: Ettingshausen

#4 Ungelesener Beitrag von laguna » 24.01.2006 11:13

Viel Erfolg beim Suchen.
Bisher haben sich >65000 Leute angemeldet.
Bild Bild

Benutzeravatar
VadderSchlumpf
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 623
Registriert: 12.05.2002 15:58
Kontaktdaten:

#5 Ungelesener Beitrag von VadderSchlumpf » 15.07.2006 11:25

Hi!

Ich hatte vor einiger Zeit mal eine Anfrage an Stardust geschickt, ob wir Teile der Webseite übersetzen und in unser Wiki stellen dürfen. Wie es scheint, planen die aber eh die Seite in mehrere Sprachen übersetzen zu lassen und fragen deshalb an, ob wir behilflich sein können

Falls jemand Lust hat, bei der Übersetzung der Seite von Stardust zu helfen:
Hi Tim,

First, I like to apologize for the late reply to your email. Things have been very busy with preparing Stardust@Home's full launch.

I have read your email and wanted to let you know that we are very interested in your offer to translate parts of Stardust@Home into German, as this will help others participate in the Stardust Search.

If you're still interested in translating the site, please let me know and we can work out the details.

Thank you,
Anna Zhang
Ich habe z.Zt. leider nicht so viel Zeit und auch fehlt mir ein wenig Interesse.

Falls aber jemand helfen will bei der Übersetzung kann er sich ja bei mir melden und ich geb die email-Adresse von Anna raus oder klär die weitere Vorgehensweise selbst mit ihr ab.

vaddi

edit: kann vll. ein mod mal den thread umbenennen in z.b. Neues Projekt: Stardust@home oder so? nur Neues Projekt ist nicht sehr aussagekräftig. danke!

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20901
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#6 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 15.07.2006 11:31

VadderSchlumpf hat geschrieben:edit: kann vll. ein mod mal den thread umbenennen in z.b. Neues Projekt: Stardust@home oder so? nur Neues Projekt ist nicht sehr aussagekräftig. danke!
Done.

Was die eMail betrifft, ich habe leider keine Zeit für Übersetzungstätigkeiten, würde das Projekt aber gerne bitten, zu unserem Buch einen Artikel beizusteuern, auch wenn es sich hier nicht wie bei allen anderen um ein Projekt handelt, dass ohne humane Intervention auskommt. Insofern wäre ich dankbar, die eMail-Adresse eines Ansprechpartners zu bekommen.

Michael.

[edit]: Mir scheint, dass Projekt ist noch immer nicht angelaufen, obwohl einige Bereiche des Aerogels bereits fertig eingescannt sind. Hatte mich durch das Tutorial gewuselt und blieb dann leider bei der funktionsuntüchtigen Registrierung stecken...
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7870
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#7 Ungelesener Beitrag von yoyo » 15.07.2006 17:27

Ich denke wir sollten uns an der Übersetzung beteiligen. Das wäre ne gute Werbung für Rechenkraft. Ich würde mich beteiligen wenn noch ein paar mitmachen würden.
yoyo
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Benutzeravatar
laguna
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2789
Registriert: 08.10.2003 09:36
Wohnort: Ettingshausen

#8 Ungelesener Beitrag von laguna » 07.08.2006 18:49

Stardust@home ist aktiv geworden.
Loslegen und Tracks suchen.

150 Movies hab ich schon durch...
Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20901
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#9 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 07.08.2006 19:08

Na endlich! :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
laguna
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 2789
Registriert: 08.10.2003 09:36
Wohnort: Ettingshausen

#10 Ungelesener Beitrag von laguna » 07.08.2006 19:15

Ach ja, ein DSL Anschluss sollte schon vorhanden sein, ansonsten wird das ein zäääääähes Vergnügen...
Bild Bild

-horn-
Stromkosten-Ignorierer
Stromkosten-Ignorierer
Beiträge: 1053
Registriert: 21.06.2009 19:04

Re: Neues Projekt - Stardust@home

#11 Ungelesener Beitrag von -horn- » 05.05.2011 11:05

moien,

*hust *prust *staublunge :D

so, da ich keinen anderen thread finde und auch keinen neuen aufmachen will, nehme ich diesen hier.

Ich hatte eben vorlesung zu "Planetenmissionen" und dort wurde auch über Stardust und Stardust@Home gesprochen, weil es über Weltraumstaub ging.
Also ICH fand den Witz zwar gut, dass der Prof meinte, dass dort 10.000 gut bezahlte Studenten an der Auswertung mithelfen, weil es schon erkennpar ironisch betont wurden und auch die anderen Studenten es verstanden, dass es deutlich übertrieben dargestellt wurde, aber ob es den ein oder anderen neuen zu Stardust@Home treibt bezweifle ich. Sowas sollte man ruhig enthuisastischer darstellen, aber es ging ja in der Vorlesung ja nicht über DC, sondern um die Missionen. Ich fand es dennoch gut, dass das erwähnt wurde, dass es Folien gab, wo Berkely erwähnt wurde und der Vorgang des Findens wurde beschrieben. Also ein recht guter Einstieg dennoch.

Ich war nachher noch beim Prof, um was zu fragen, und wer wollte gleich wissen, ob ich da nun mitmachen wolle :D. Ich habe gesagt, dass ich schon woanders Rechenzeit spende und Moonzoo alleine mich mehr reizt und meine Zeit ja leider begrenzt sei. Beim nächsten mal schlage ich im vor, dass er für seine Forschung, die er in Stuttgart und in Heidelberg macht, auch gerne auf Constellation zurückgreifen darf. Aber ich wollte nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen :D.

Ansonsten eine interessante Vorlesung, in der sogar ich Sachen vorher wusste, zb. dass man mit Stardust recht viel detektieren kann, aber halt kein Silizium, weil das Aerogelmaterial ja Silizium ist. Das wird dann schwer es vom Weltraumstaub zu unterscheiden :D.

Andreas
http://www.hdtvtotal.com | Your European Total Source To HDTV!
Bild

Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 7870
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neues Projekt - Stardust@home

#12 Ungelesener Beitrag von yoyo » 16.08.2014 07:47

Stardust@home identifiziert erstmals Staubteilchen jenseits des Sonnensystems

(http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... t_mc=nl.ho).
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Astronomie“