Erfahrungen mit Cosmology VM Client?

Astronomie (Einstein, Universe@Home, Milkyway@home, ...)
Nachricht
Autor
Tom_unoduetre
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 320
Registriert: 03.08.2010 11:32
Wohnort: HH meine Perle

Erfahrungen mit Cosmology VM Client?

#1 Ungelesener Beitrag von Tom_unoduetre » 14.06.2016 13:15

Moin,

da ich durch Firewall Einstellungen leider nicht an vLHC und Atlas teilnehmen kann würde ich gerne mal
den Virtualbox client von Cosmology probieren, habt Ihr zum Projekt Erfahrungen?

Deren Apps wurden gerade aktualisiert und unterstützen jetzt Virtualbox 5.1
http://www.cosmologyathome.org/forum_thread.php?id=7405

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20903
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Cosmology VM Client?

#2 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 14.06.2016 13:22

Je nach App, nutzt Cosmology MT, d.h. eine WU besetzt mehrere CPU-Kerne.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Tom_unoduetre
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 320
Registriert: 03.08.2010 11:32
Wohnort: HH meine Perle

Re: Erfahrungen mit Cosmology VM Client?

#3 Ungelesener Beitrag von Tom_unoduetre » 15.06.2016 13:43

Danke, hab mich mal angemeldet und die CPU Nutzung auf 2 Kerne beschränkt, WUs dauern so um die 10 Minuten.

Ich hatte irgendwann und irgendwo mal gelesen das das Projekt nicht so gut weg gekommen ist bei den Nutzern, das war der eigentliche Hintergrund meiner Frage. Leider finde ich den entsprechenden Passus gerade nicht mehr, oder evtl. verwechsel ich das Projekt auch...

Na ja, es läuft soweit, happy crunching everybody :-)

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: Erfahrungen mit Cosmology VM Client?

#4 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 15.06.2016 15:33

10 Minuten ist viel zu wenig für eine VM. Da ist die ja gerade mal hoch und runtergefahren aber wissenschaftlich gerechnet hat die da nichts. Bist du sicher das die nicht mit einem Fehler abbrechen? Ansonsten ist das Projekt wirklich nicht zu empfehlen.

Roland Schneider
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 918
Registriert: 12.11.2003 20:41
Wohnort: Stavenhagen
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Cosmology VM Client?

#5 Ungelesener Beitrag von Roland Schneider » 15.06.2016 15:55

Bei Cosmology gibt es Anwendungen mit VM und auch welche ohne!

Tom_unoduetre
Team-Joker
Team-Joker
Beiträge: 320
Registriert: 03.08.2010 11:32
Wohnort: HH meine Perle

Re: Erfahrungen mit Cosmology VM Client?

#6 Ungelesener Beitrag von Tom_unoduetre » 16.06.2016 08:59

Hi,

Laufzeiten sind jetzt mit 2 Kernen laut Manager zwischen 15 und 30 Minuten, alle Aufgaben wurden bestätigt, hier mal ein bestätigtes Ergebnis: http://www.cosmologyathome.org/result.p ... d=41241708

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20903
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungen mit Cosmology VM Client?

#7 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 16.06.2016 09:21

Roland Schneider hat geschrieben:Bei Cosmology gibt es Anwendungen mit VM und auch welche ohne!
Michael H.W. Weber hat geschrieben:Je nach App, nutzt Cosmology MT, d.h. eine WU besetzt mehrere CPU-Kerne.
Das Projekt läuft einwandfrei, wenn man es alleine laufen lässt. Ansonsten verdrängt es die anderen, was ggf. zu Schwierigkeiten führen kannn.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Astronomie“