Einstein und Albert Credits fragwuerdig

Astronomie (Einstein, Universe@Home, Milkyway@home, ...)
Nachricht
Autor
vdvogt
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2015 15:21

Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#1 Ungelesener Beitrag von vdvogt » 26.02.2016 19:36

Hallo,
da es laut der Boincstats-Seite Creditvergleich http://boincstats.com/de/stats/-1/cpcs von Albert und Einstein sehr viele Punkte geben soll, habe ich vor etwas mehr als zwei Wochen auch diese beiden Projekte hinzugenommen.
(Ueber die Zeit habe ich das weiter beobachtet und festgestellt, dass die Punkte fuer Albert stark zurueckgefahren wurden, aber Einstein mindestens genauso stark zugenommen hat.)
Was sich dann aber als "Punkteausbeute" herausgestellt hat, ist nicht mal als mager zu bezeichnen:
Albert hat in etwa 15Tagen gerade mal 80.000Punkte; Einstein in 18Tagen 45.000 gebracht (jeweils nur CPU).
Wohingegen Collatz, das laut der Boincstats-Tabelle angeblich viel weniger Credits vergibt, bei mir in 12Tagen ca. 450.000Punkte eingebracht hat.

Wie kommen solche Zahlen auf der BOINCstats-Tabelle zu Stande???
Fuer mich ist das mehr als fragwuerdig!
Sollen evtl. mit falschen Zahlen Freiwillige auf diese Projekte gelockt werden?
Das waere in meinen Augen abscheulich!

Wer kann dazu was sagen?
Sind hier im Forum evtl. Leute vom Einstein- und Albert-Projekt, die dazu was sagen koennen?

Gruesse
Veit

Eric
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1332
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#2 Ungelesener Beitrag von Eric » 26.02.2016 20:47

Rechne mit der Grafikkarte und schau dann nochmal nach den Punkten.
Bild

Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1293
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#3 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 26.02.2016 20:50

Und vergleiche Projekte punktemäßig nicht miteinander.

Die sind nämlich nicht vergleichbar ;) Nichtmal ansatzweise. Gibt Projekte, da kann man über 3000 Punkte am Tag sich freuen und bei anderen bist du mit 300 000 Punkten am Tag irgendwo unter den "Wenig-Nutzern".
Bild

vdvogt
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2015 15:21

Re: Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#4 Ungelesener Beitrag von vdvogt » 26.02.2016 21:08

Hallo Eric,
hallo Claudius,

@Eric:
Wenn Du doch was weisst, dann bitte sage es auch allen.
Muss ich aus deiner angedeuteten Aussage schliessen, dass es die vielen Punkte nur fuer GPU-Tasks gibt?

@Claudius:
Wenn du meinst, dass man die Credits der einzelnen Projekte nicht miteinander vergleichen kann, warum gibt es denn diesen Creditvergleich bei BOINCstats und was soll der denn? Der fuehrt doch dann in die IRRE.

Wer hat denn verlaessliche Daten, wieviele Credits je CPU- bzw. je GPU-Sekunde von den Projekten vergeben werden?

Waere es nicht mal an der Zeit bei Rechenkraft.net eine solche Datenbank aufzubauen.
Wenn jeder Nutzer die CPU- bzw. GPU-sekunden der Tasks und die dafuer erhaltenen Credits an Rechenkraft.net liefert, dann koennte man einen Durchschnittswert je Projekt unterschieden nach CPU und GPU ermitteln, der sehr wahrscheinlich verlaesslicher ist, als diese bloede Vergleichstabelle bei BOINCstats!

Gruesse
Veit

Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1293
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#5 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 26.02.2016 21:14

Innerhalb des Boinc-Projekts und innerhalb einer einzelnen Arbeitsaufgabe (also nur für GPU oder nur CPU, teilweise auch noch einzelne Projekte innerhalb der GPUs usw) kann man die Punkte vergleichen.
In allen anderen Varianten - also zB bei Einstein CPU-Punkte mit GPU-Punkten zu vergleichen, bringt nix. GPUs scheffeln immer mehr Punkte innerhalb eines Projektes.

Eine übergreifende Statistik wäre zwar nett, aber vom Aufwand her ungeheuerlich. Bei jedem neuen Projekt, muss man diese sozusagen "eichen" auf einem Test-Rechner. Schon Treiberupdates können dann aber die Werte verändern. Diese Datenbank dann aktuell zu halten wird schwer. Noch grauenvoller wird es, wenn man Projekte wie RNA reinholt oder WuProp - das eine hat WUs, die laufen ein Jahr und beim anderen zählen die Punkte nur fürs "laufen lassen" ohne Berechnung.

Eine einheitliche Statistik - wer bei Boinc "der Beste" ist oder Ähnliches, wird somit fast unmöglich.
Bild

Tim
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 901
Registriert: 05.04.2013 16:22
Wohnort: Hamburg

Re: Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#6 Ungelesener Beitrag von Tim » 26.02.2016 21:15

Möglicherweise hilft dir diese Projektseite http://wuprop.boinc-af.org/results/delai.py.
Dort kannst du zu jedem Prozessor die Punkte für das jeweilige Projekt sehen.

vdvogt
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2015 15:21

Re: Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#7 Ungelesener Beitrag von vdvogt » 26.02.2016 21:39

Hallo Claudius,
hallo Tim,

@Claudius
das mit der Datenbank wird dann wohl nix, wenn das so viel schwieriger wird, als ich mir vorgestellt habe.
Schade!

@Tim:
Ich verstehe die Tabelle nicht.
Was soll die mir sagen?
Was haben die Credits mit den deadlines zu tun?

Gruesse
Veit

Eric
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1332
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#8 Ungelesener Beitrag von Eric » 26.02.2016 21:48

Sorry, für mich war das quasi Allgemeinwissen, dass die GPU mehr Punkte abwerfen als die CPU.
Schönes Beispiel: Ich rechne gerade 3 Einstein wu parallel auf einer(!) Grafikkarte und erlaube den Einstein wu nur minimalste CPU-Nutzung. Dennoch kommen da am Tag über 70.000 Punkte zusammen.
Das bekomme ich mit meinen 120 CPU Kernen z.B. bei WCG nicht hin. Universe@home ist vergibt da etwas mehr Punkte.
Und eine etwas ketzerische Frage muss ich doch mal stellen: Rechnest Du für die Punkte oder gibt es eine andere Motivation?
Bild

Tim
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 901
Registriert: 05.04.2013 16:22
Wohnort: Hamburg

Re: Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#9 Ungelesener Beitrag von Tim » 26.02.2016 21:58

Du musst dir die Website schon mal genauer ansehen. Links gibt es eine Menüleiste "Afficher le menu" und da den Punkt Credits.

vdvogt
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2015 15:21

Re: Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#10 Ungelesener Beitrag von vdvogt » 26.02.2016 22:53

Hallo Eric,
halle Tim,

@Eric
Ja, dass man fuer GPU-Tasks mehr Punkte bekommt, als fuer CPU-Tasks ist mir schon klar.
Das sehe ich ja auch bei meinen Rechnern.
Aber auf der Boincstats-Seite werden ja alle Punkte durcheinandergewuerfelt und da werden Versprechungen gemacht, die so nicht haltbar sind. Denn wenn ich fuer Albert und Einstein nur auf der CPU rechnen lasse, dann kommen halt so wenige Punkte zusammen, dass ich mich schon frage, was die Tabelle soll.
Von Albert bekomme ich zB gar keine Tasks fuer die GPU.
Fuer Einstein habe ich das noch nicht ausprobiert, denn ich lasse bisher ausschliesslich GPUGRID auf der GPU rechenen. Wenn Du mir aber sagst, dass Einstein fuer die GPU noch mehr Punkte vergibt, als GPUGRID, dann will ich das gerne mal ausprobieren.
Wie kannst Du 3 Tasks parallel auf der GPU rechnen lassen.
Was fuer eine Graka hast Du?
Kannst du mir bitte mal die Einstellungen dafuer mitteilen.
Bei mir rechnet immer nur EINE Task auf der GPU.

Zu deiner "ketzerischen" Frage:
Angefangen hatte ich 2007 mit SETI, dann kamen andere Projekte aus dem Bereich Astronomie und Universum/Weltall im Laufe der Zeit hinzu.
Punkte sind ein heisses Eisen, das mich immer wieder aufregt, denn ich bin der Meinung, dass die Projekte ALLE die gleichen Credits vergeben sollten.
Wenn ein Projekt mehr vergibt als andere, dann lockt es bewusst User von anderen weg, damit die user fuer diejenigen Projekte rechnen lassen, die die meisten Punkte vergeben.

Ja, zugegeben, auch Punkte spielen eine Rolle, aber meine Motivation fuer Projekte rechnen zu lassen ist hauptsaechlich ideologicher Natur. Ich will extraterrestrische Intelligenzien finden;-)

@Tim
Das habe ich schon gesehen.
Aber ich finde nirgendwo die konkreten Punkte pro CPU-Sekunde bzw. pro GPU-Sekunde.
Diese Info suche ich und die ist nicht dort auf der Seite zu finden.

Gruesse
Veit

Tim
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 901
Registriert: 05.04.2013 16:22
Wohnort: Hamburg

Re: Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#11 Ungelesener Beitrag von Tim » 26.02.2016 23:02

Also unter Credits zeigt mir die Seite zu vielen Projekten folgendes an: Credit per day per core. Ich glaube das bedeutet Punkte pro Tag und Cpu-Kern. Dann sollte es auch möglich sein, dass ich Sekunden runter zu brechen.

vdvogt
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2015 15:21

Re: Einstein und Albert Credits fragwuerdig

#12 Ungelesener Beitrag von vdvogt » 26.02.2016 23:12

Hallo Tim,
wenn ich auf der Seite "Credit" anklicke bekomme ich immer nur die Fehlermeldung

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, [no address given] and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.
Apache/2.2.22 (Debian) Server at wuprop.boinc-af.org Port 80


angezeigt.
Wenn du was anderes siehst, dann schicke mir bitte mal diesen konkreten link zu.

Gruesse
Veit

Antworten

Zurück zu „Astronomie“