Seite 1 von 2

Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 30.12.2013 19:46
von ClaudiusD
Aloha,

grad beim Heimkommen gelesen, dass Asteroid nun GPUs (Nvidia) unterstützt. Konnten die das schon immer oder ist das jetzt wirklich neu.

Obwohl ich ja grade bei Albert mitrechne, könnten wir doch ein bisschen bei Asteroid crunchen und "ordentlich" Punkte reißen - oder seh ich das falsch und wir werden dann eh von den GPU-lastigen Teams versägt.

Eure Meinung?

Re: Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 30.12.2013 19:57
von Dunuin
GPU wäre mir neu. Asteroids ist aber schon als reine CPU-App super beliebt. Will nicht wissen wie das dann kommt, wenn die auch GPUs unterstützen. Dann dürften sich die Leute draufstürzen wie auf Einstein.

Re: Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 30.12.2013 20:10
von ClaudiusD
Asteroids ist aber auch bei Formula Boinc dabei, oder?

Viiiiielleicht könnten wir dann auch mal bei einem GPU-Projekt fürs Jahr 2014 was reißen, da wir gleich von Anfang an anfangen?

Re: Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 30.12.2013 20:24
von X1900AIW
Danke für den Hinweis, läuft ! :D

CUDA Applikation mit 0.01 CPU ist gerade perfekt bei FAH im Hintergrund. :good:

GPU Auslastung 98-99%, 326 MB VRAM, also für kleine GPU geeignet.

Bild

Re: Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 30.12.2013 20:53
von Eric
Nur nvidia und damit nichts für meine Grafikkarte.

Re: Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 30.12.2013 23:27
von ClaudiusD
Ich hab mal testweise die 780 drangestellt ;) Alles andere bleibt vorerst bei Albert. Wenn dann in einen Monat die zweit 780 da ist, dann wirds noch besser ;D

Re: Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 31.12.2013 09:02
von ClaudiusD
Und erste Ergebnisse: Berechnungszeiten auf der GTX 780 liegen für eine WU bei ungefähr 46 Minuten.

Die GPU wird erstaunlich gut und konstant hoch ausgelastet (98% im Durchschnitt, 72% TDP-Auslastung) im Vergleich zu Alber (93% Auslastung, 55% TDP-Auslastung). Da bin ich auf die ersten Punkte gespannt ;)

Re: Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 31.12.2013 09:24
von X1900AIW
Punkte sind fix, soweit ich das sehen kann: 480. Rechendauer auf meiner 650TI: 167 Minuten. CPU Zeit: 50 Sekunden.

46 Minuten wären weit besser als die theoretischen Relationen (Faktor 3 bei den Shadern, GPUBoss), Glückwunsch !

Vom Projektentwickler gibt es im GPU News Thread (Zitatquelle) Messwerte zu verschiedenen Nvidia Karten, gerade die älteren Fermi Karten scheinen gut abzuschneiden:
Measured times for several cards:

GTX 780Ti ~2250 s
GTX Titan ~2300 s (recommended CUDA double precision disabled)
GTX 770 ~3700s

GTX 680 ~5300 s
GTX 670 ~5000s
GTX 650Ti ~8400 s

GTX 580 ~4200 s
GTX 570 ~4200 s
GTX 560Ti ~5500 s
GTX 550Ti ~12000 s
GT 610 ~61000 s

GTX 460 ~9400 s

GTX 660M ~15000 s
GTX 540M ~32000 s

Re: Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 31.12.2013 10:03
von yoyo
Habs mal im wiki vermerkt, dass es eine GPU App gibt.

Re: Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 31.12.2013 16:54
von ClaudiusD
X1900AIW hat geschrieben:Punkte sind fix, soweit ich das sehen kann: 480. Rechendauer auf meiner 650TI: 167 Minuten. CPU Zeit: 50 Sekunden.

46 Minuten wären weit besser als die theoretischen Relationen (Faktor 3 bei den Shadern, GPUBoss), Glückwunsch !
Danke!

Laut google werd ich mich wohl bei rund 15000 Punkten einpendeln - das ist DEUTLICH mehr, als ich vorher mit 20Kernen am Tag geschafft habe (beim Rennen hatte ich ca 8000 - 10000 Punkte und da liefen alle Kerne).
Net schlecht :D

Re: Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 01.01.2014 18:32
von ClaudiusD
Ich bin wieder zu Albert gewechselt, wenn überhaupt hätte ich ja alles gegeben, wenn so abartige Credits wie bei GPUGrid gegeben werden ;) Da die WUs im Vergleich zu guten CPUs nicht wirklich schneller sind, bringt das kaum was in der Wertung - zumindest für mich.

Re: Asteroids@home nun auch GPU-WUs?!

Verfasst: 17.08.2014 11:17
von Dennis Kautz
Ich werd seit ein paar Tagen schon meine fertig berechneten WUs bei Asteroid nicht mehr los. Im BOINC-Manager stehen sie mit "Hochgeladen: ausstehend (Projektverzögerung: ...)"und einem Fortschritt von 0,00%-0,02%.

Hat noch jemand das Problem oder hab ich grad einfach Pech? Hab's jetzt erstmal für neue Arbeit gesperrt.