SETI auf Android - erste Laufzeitergebnisse auf WUProp

Astronomie (Einstein, Universe@Home, Milkyway@home, ...)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2802
Registriert: 05.01.2008 16:34

SETI auf Android - erste Laufzeitergebnisse auf WUProp

#1 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 27.03.2013 12:20

Info im SETI-Forum: Seti android app, gestartet am 25.03.2013.

Bild

Habe das Projekt auf dem Tablet angemeldet, eigene Ergebnisse werden aber noch dauern.

Link auf WUProp - Ergebnisse von ARM.
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: SETI auf Android - erste Laufzeitergebnisse auf WUProp

#2 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 27.03.2013 12:32

Werde ich auch mal auf dem S3 versuchen.
Bild

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2802
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: SETI auf Android - erste Laufzeitergebnisse auf WUProp

#3 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 27.03.2013 19:16

Anwendung nennt sich "SETI@home Enhanced 6.12", nimmt sich 35 MB RAM und scheint so lange zu laufen, wie berechnet/befürchtet: über 60 Stunden, 1:26 Stunden sind gerechnet > 1,9 % fertig. Ablaufdatum ist der 19.05.2013 (=53 Tage), Zeit genug. :zzz:

Bedenklich ist, dass bei dem Threadersteller Andre Howard (siehe oben) auf dessen ARM-Computer alle 7 WUs in Berechnungsfehler liefen, wenigstens bereits nach kurzer Zeit, so dass nicht viel Rechenzeit verloren ging. :worry: Deswegen lasse ich keine neuen WUs ziehen und warte mal ab, ob die erste sauber durchläuft.
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Benutzeravatar
Dunuin
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1743
Registriert: 23.03.2011 12:59
Wohnort: Hamburg

Re: SETI auf Android - erste Laufzeitergebnisse auf WUProp

#4 Ungelesener Beitrag von Dunuin » 28.03.2013 09:06

Wie sieht das mit Checkpointing aus? Das ist bei mir immer ein Problem, da man so ein Handy ja bei guter Nutzung in 3 Stunden von 100% auf 0% Akku runter bekommt und es dann automatisch abschaltet.
Milkyway fand ich daher auch immer etwas doof. Die WUs brauchen ewig und teilweise wird nur alle paar Stunden (5 Std. oder so?) ein Checkpoint geschrieben.
Bild

Antworten

Zurück zu „Astronomie“