Neues UD Projekt Smallpox Research Grid Project!

Medikamentensuche durch "Docking"-Simulationen (Mapping Cancer Markers, FightAIDS@home, Smash Childhood Cancer, ...)
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Independence
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 157
Registriert: 27.01.2003 11:01
Wohnort: Nuernberg
Kontaktdaten:

Neues UD Projekt Smallpox Research Grid Project!

#1 Ungelesener Beitrag von Independence » 05.02.2003 09:22

Grid.org is a single destination site for large-scale research projects powered by the United Devices Global MetaProcessor. With the participation of over 2 million devices worldwide, grid.org projects like Cancer Research, Anthrax Research, and the new Smallpox Research Project have achieved record levels of processing speed and success.

On February 5, 2003, United Devices along with IBM and Accelrys launched the Smallpox Research Grid Project: a joint research effort to identify candidates for developing new drugs that, for the first time, would combat the smallpox virus post-infection.


United Devices has established the PatriotGrid: A family of research projects designed specifically to identify new leads for cures or vaccines for any agent that is known to be a potential bioterrorism weapon.


The global participation at grid.org has now passed the 2 million mark?with over 2 million CPUs worldwide, grid.org is the largest public grid in operation.

Smallpox Research Grid Project

Benutzeravatar
vfrey
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2322
Registriert: 28.06.2001 01:00
Wohnort: Kirchseeon

#2 Ungelesener Beitrag von vfrey » 05.02.2003 10:31

PatriotGrid...geile Sache... :clown:

Die Amis haben irgendwie doch einen an der Klatsche...
BildBild

Benutzeravatar
Bananeweizen
Urvater
Urvater
Beiträge: 2867
Registriert: 14.06.2001 01:00
Wohnort: Kornwestheim
Kontaktdaten:

#3 Ungelesener Beitrag von Bananeweizen » 05.02.2003 21:36

Natürlich auch auf Rechenkraft.net: http://217.160.138.71/project.php?id=udsmallpox

Ciao, Michael.

guckmafix

was soll der quatsch?

#4 Ungelesener Beitrag von guckmafix » 10.02.2003 23:51

...ich will doch gegen krebs und nicht gegen/für bio-waffen-quatsch rechnen *argh* :worry: :worry: :worry: :attention: :bad: :shake: :banghead:

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20795
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#5 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 11.02.2003 07:25

Das kannst Du in Deinem Profil ja einstellen, ob Du z.B. NUR an Cancer Research teilnehmen willst.

Was mich mehr wundert ist folgendes. Vor wenigen Tagen hatte ich den UD Agent installiert, laufen lassen und gestern abgestellt, um wieder etwas für evolution@home zu rechnen. Nachdem der Rechner ca. 1 Std. in Ruhe gelassen wurde, fing plötzlich die Platte wie wild an zu rödeln und siehe da, der UD Agent war im Tray und verschwand sofort, als ich die Maus bewegte. Was treibt dieses Programm da im Hintergrund? Heute morgen stellte ich fest, daß evolution@home bestenfalls ein zehntel der erwarteten Ergebnisse produziert hatte (ich habe übrigens den UD Agent Link aus dem Startmenü entfernt). :worry: Einschalten von UD zeigte dann auch, daß etwa 20% mehr berechnet waren als es der Fall war, bevor ich den Client abgestellt habe. Kurz: Irgendwie scheint sich das Programm zu verselbständigen! Wie kann ich das verhindern? Hat das von euch auch schon einer bemerkt? Ich habe WinXPPro laufen.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
S_Garbe
Rechenkraft.net-Sponsor
Rechenkraft.net-Sponsor
Beiträge: 1219
Registriert: 09.11.2001 01:00
Wohnort: Kohlstädt

#6 Ungelesener Beitrag von S_Garbe » 11.02.2003 07:31

@Michael - das erste was UD bei der Instllation tut, ist sich als Standardbildschirmschoner einzurichten

Gruß
Stefan
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20795
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#7 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 11.02.2003 07:36

S_Garbe hat geschrieben:@Michael - das erste was UD bei der Instllation tut, ist sich als Standardbildschirmschoner einzurichten
:crazyeyes: :crazyeyes: :crazyeyes: :crazyeyes: :crazyeyes: :crazyeyes:

In der Tat. Das erklärt allerdings alles. :lol: :smoking:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

guckmafix

eigenleben

#8 Ungelesener Beitrag von guckmafix » 12.02.2003 19:49

zur info: hatte im ud-profil schon haken raus und war also der meinung der client rechnet das was ich will (krebsforschung). irgendwann hab ich wieder nachgeschaut und siehe da, trotz deaktivierung war der haken wieder drinne. hm - ein schelm wer böses dabei denkt..., ebenso ungewöhnlich war einmal der umstand, das nur grid.org erreichbar war, jedoch keine device-profile bearbeitbar/sichtbar waren....
ich habe mittlerweile ein ungutes gefühl bei der ganzen sache...(!)
:worry:
gruß
guckmafix

Benutzeravatar
Moy
Rechenkraft.net-Sponsor
Rechenkraft.net-Sponsor
Beiträge: 31
Registriert: 29.05.2002 22:08
Wohnort: 91074 Herzogenaurach/Burgstall
Kontaktdaten:

UD-Agent

#9 Ungelesener Beitrag von Moy » 12.02.2003 22:36

Hallo !

Als das Gespräch aufkam, dass man bei UD nicht nur gegen Krebs, sondern auch für die amerikanisch Rüstungsindustrie arbeitet, habe ich ganz schnell die Notbremse reingehauen.
Seither habe ich mir mein Betätigungsfeld bei DF gesucht und fühle mich wieder pudelwohl.
Egal, ob man das einstellen kann oder nicht - Für die Taktik, User für etwas rechnen zu lassen, dass sie wahrscheinlich gar nicht wollen gibt es nur ein Wort : SAUEREI !

Benutzeravatar
vfrey
GPU-Einsetzer
GPU-Einsetzer
Beiträge: 2322
Registriert: 28.06.2001 01:00
Wohnort: Kirchseeon

Re: UD-Agent

#10 Ungelesener Beitrag von vfrey » 12.02.2003 23:47

Moy hat geschrieben:Als das Gespräch aufkam, dass man bei UD nicht nur gegen Krebs, sondern auch für die amerikanisch Rüstungsindustrie arbeitet,...
Ich weiß wirklich nicht, ob man das Zitat so stehenlassen kann... :-? UD selbst gibt ja an, Mittel gegen mögliche Bioterrorwaffen zu entwickeln und diese dann nur an westliche Regierungen (konkret in diesem Fall: das amerikanische Verteidigunsministerium) weiterzugeben und befindet sich damit auf einer Linie mit Sengents D2OL (gesamtes Projekt) und Find-A-Drug (zumindest ein Bestandteil dieses Projekts). Ob das alles so wünschenswert ist, sei dahingestellt.

Und um der Wahrheit die Ehre zu geben: bei UD rechne ich unter anderem auch aus diesen Gründen schon lange nicht mehr... :worry:
BildBild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20795
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#11 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 13.02.2003 07:18

Also ich habe ebenfalls diese vom US Defense Department gesponserten Rechnungen ausgestellt. Ich kann allerdings NICHT bestätigen, daß die einmal GESPEICHERTEN Settings sich ohne eigenen Eingriff wieder ändern. Da würde ich nochnmal nachsehen.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
sthaler
XBOX360-Installer
XBOX360-Installer
Beiträge: 71
Registriert: 28.03.2002 08:45
Wohnort: Südtirol

#12 Ungelesener Beitrag von sthaler » 14.02.2003 08:43

Hallo,

vor etwa einem Jahr gab es schon einmal ziemlich Aufregung, als UD das Antrax Projekt gestartet hat. Da wurde auch ungefragt als default Antrax mitaktiviert. Man mußte es ausdrücklich inaktivieren (und man verlor in der ersten Zeit dadurch dann die Gutschrift von Flugmeilen für eine Organisation). Bin in der Zeit auf Rechenkraft gestossen :lol: und habe mich dann für F@H + G@H und jetzt etwas E@H entschieden.
Sepp

Antworten

Zurück zu „Medikamentensuche“