Insektensterben

Projektunabhängige Entdeckungen, Forschungen und Spekulationen
Nachricht
Autor
Merowig
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 139
Registriert: 20.04.2003 18:00

Insektensterben

#1 Ungelesener Beitrag von Merowig » 20.04.2016 10:31

http://www.faz.net/aktuell/wissen/leben ... ageIndex_2
Der Trend geht zur sauberen Frontscheibe

Die Zahl der Insektenarten ist in Deutschland drastisch gesunken. Auch deshalb sind die Biodiversitätsforscher alarmiert: Denn es fehlt noch ein solides Monitoring.
(...)
Deckert nennt eine lange Liste von Ursachen für den Rückgang, der keinesfalls auf Nordrhein-Westfalen beschränkt sei, sondern ganz Deutschland betreffe: Überdüngung, Monokulturen, Flächenverbrauch, Landnutzungswandel, Pestizideinsatz. Ein zusätzlicher Faktor seien Windenergierotoren, an denen massenhaft Insekten kleben blieben.
(...)
Der Anbau von Energiepflanzen hat die Landnutzung noch zusätzlich intensiviert.
(...)
Sprich die Energiewende scheint mitverantwortlich zu sein :(
Bild Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20397
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Insektensterben

#2 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 20.04.2016 10:52

Naja, also die Idee, Flächen der Nahrungsmittelproduktion für den Anbau von Pflanzen umzuwimden, aus denen dann Kraftstoffe gewonnen werden, muss bei einer steigenden Weltbevölkerung grundätzlich nach hinten los gehen.
Wer in diesem Segment aktiv werden möchte und einigermaßen Grips hat, denkt an Mikroorganismen, die so umprogrammiert wurden, dass sie die Kraftstoffe direkt produzieren.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

hias
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 947
Registriert: 24.04.2007 14:01

Re: Insektensterben

#3 Ungelesener Beitrag von hias » 09.12.2016 23:00

Habe vor 2 Jahren eine Streuobstwiese gepflanzt, hier ein Link wie es im Sommer aussah: https://my.mixtape.moe/dfyjsh.jpg

Ist natürlich alles noch im Wachsen. Doch in der Benjes-Hecke verstecken sich Eidechsen und auch ansonsten findet man sehr viele Insekten die man schon lange nicht mehr gesehen hat. Eine zweite Streuobstwiese wurde nun vor ein paar Wochen gepflanzt. Fühlt gut wenigstens einen kleinen Beitrag zu leisten.

Antworten

Zurück zu „Wissenschaft“