QCN auf Android-Smartphone

Klimaforschung (Africa Rainfall Project und Climate Prediction), Geologie (z.B. Quake Catcher Network), ...
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Superbeowulf [SPEG]
Taschenrechner
Taschenrechner
Beiträge: 10
Registriert: 12.09.2008 11:35

QCN auf Android-Smartphone

#1 Ungelesener Beitrag von Superbeowulf [SPEG] » 03.08.2017 20:27

Ich habe mir erst vor kurzem erstmals ein Smartphone zugelegt und mich ebenfalls seit langer Zeit bei BOINC angemeldet. Denn auf meiner Android CAT S60 kann ich schließlich auch nicht-CPU-intensive Projekte crunchen. Leider ist die Webseite von QCN meinem Empfinden nach nicht besonders DAU-freundlich. Ich kann, mit meinen sehr bescheiden Englischkenntnissen, nicht konkret herauslesen, wie man mit einem Android-Smartphone QCN cruncht.

Ich habe zumindest BOINC halt einfach mal installiert und WUs runtergeladen. Ich weiß auch, dass QCN spezielle Sensoren benötigt. Mein Smartphone hat zwei Beschleunigungssensoren, aber ich bin mir nicht sicher, ob die geeignet sind.

Nun habe ich heute auch meinem Account mich umgeschaut und mir ist erst da aufgefallen, dass sämtliche WUs eine Fehlberechnung hat und deshalb wohl abgebrochen wurden. :(

Was muss ich nun für mein Smartphone haben und tun, um richtig teilnehmen zu können?

Danke für eure Hilfe!

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2796
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: QCN auf Android-Smartphone

#2 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 05.08.2017 06:29

Superbeowulf [SPEG] hat geschrieben:Ich weiß auch, dass QCN spezielle Sensoren benötigt. Mein Smartphone hat zwei Beschleunigungssensoren, aber ich bin mir nicht sicher, ob die geeignet sind.
..
Was muss ich nun für mein Smartphone haben und tun, um richtig teilnehmen zu können?
Richtig teilnehmen nur mit BOINC Punkten?

Ansonsten teste mal MyShake, Info und Links siehe mein Hinweis vom März, in der App gibt es ein Art grafische Funktionstest ("live feed"), ob der Sensor Daten liefert.

Der Unterschied z.B. zu einer Android Box mit USB Sensor ist aber relevant: Daten werden nur gesammelt solange das Smartphone ungenutzt ist, d.h. im unbewegten Zustand.

Bei älteren Smartphone/Tablets mit USB Ausgang und fixiertem USB Sensor kann ergo beim QCN Projekt eine Benutzung möglich sein mit Bewegung, Hauptsache der Sensor bleibt unbeeinflusst, so dass die Messwerte durch die automatische Kalibrierung ´bereinigt´ sind. Und als Randbedingung die richtige Android sowie BOINC Version verwendet wird, in der Tat ist m.E. die schwierigere Hürde.

Bei deinem (Outdoor/Handwerker) Gerät kann es sein, dass die Sensoren von anderen, aktiven Apps abgefragt werden und es so zu den Fehlern kommt, dann hilft es ggf. diese Apps zu identifizieren und zu deaktiveren für die Zeit des QCN Betriebes.
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Antworten

Zurück zu „Meteorologie, Geologie & Geografie“