neuer Rechner - welcher AMD-Prozessor ??

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
Athlonkaempfer

#13 Ungelesener Beitrag von Athlonkaempfer » 17.04.2002 20:39

@ BrainMcFly

Schade das bei den niedriger Getackteten XP's der Preis nicht runtergegengen ist, bei der letzten Preissenkung. AMD hat leider nur exackt die Preise bei Intel angelehnt.

Benutzeravatar
BrainMcFly
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 912
Registriert: 26.11.2001 01:00
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#14 Ungelesener Beitrag von BrainMcFly » 17.04.2002 22:46

die xps sind in der tat kaum noch billiger wie die P4s, wenn man mal von der reinen GHz Zahl ausgeht...

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20663
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#15 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 18.04.2002 09:18

Naja, da sollte man dennoch zwei Dinge im Auge behalten. Erstens sind AMD CPUs auch im Vergleich zu Intels P4 - zumindest beim Vergleich unter Folding@Home - immer noch weitaus schneller (wegen der FPU). Zweitens muß AMD nach den Durststrecken der letzten Jahre natürlich allmählich auch mal etwas verdienen, damit uns auch in Zukunft neue Innovationen geboten werden können. Dafü bin ich gerne bereit, dasselbe zu zahlen, wie für einen (lahmeren) Intelprozzi. :smoking:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
BrainMcFly
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 912
Registriert: 26.11.2001 01:00
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

#16 Ungelesener Beitrag von BrainMcFly » 18.04.2002 16:06

das ist wohl war, ich nehm auch lieber nen AMD, was mir allerdings am meisten sorgen macht, ist der hohe Stromverbrauch (Intel und AMD langen ganz schön hin), da lob ich mir meinen altgedientel PIII, der wird nicht mal handwarm.

Warum hat sich eigentlich kein Hersteller gedanken übers Stromsparen gemacht, wenn ich mir vorstelle, dass man für nen größeren Serverraum eine ziemlich Komplexe Klimaanlage braucht, wird mir irgendwie nur schlecht...

Und mal ehrlich, wer brauch schon 2GHz, daran ist zwar nix auszusetzen, aber paarnsiebzig Watt Heizleistung ist doch ganz schön heftig....

Wenn die Entwicklung so weiter geht, sind wir übrigens in ca. 5 Jahren bei über 1kW Heizleistung angekommen ;o)

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20663
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#17 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 18.04.2002 17:07

BrainMcFly hat geschrieben:Und mal ehrlich, wer brauch schon 2GHz, daran ist zwar nix auszusetzen, aber paarnsiebzig Watt Heizleistung ist doch ganz schön heftig....
Ich brauche noch viel mehr als 2 GHz - schon alleine für Folding@Home, hehehehe... :lol: Aber im Ernst: wenn Du mal ganz bescheiden ein wenig Molecular Modelling von Proteinen auf Deinem Rechner machen wolltest, da würdest Du ganz schnell sehen, wo der Flaschenhals angesiedelt ist. Kannst ja mal probieren, die Kristallstruktur des Ribosoms auf Deinem Schirm zu drehen - da bist Du Ratz-Fatz wieder im C-64er-Brotkastenzeitalter. Natürlich spielt da auch die Grafikkarte eine entscheidende Rolle, aber mal ehrlich: Bei meinem Rechner kommt am Ende des Tages wesentlich Gehaltvolleres raus, als bei jeder anderen 70-Watt Glühbirne in meiner Butze. :evil2:

Und in 5 Jahren hoffe ich doch, meine Hütte mit einer gediegenen Solaranlage bestückt zu haben, damit ich endlich den Traum von den von der Decke baumelnden Mainboards wahr machen kann. :evil2: :evil2:

Außerdem hätte ich dann auch gerne noch den 30 Gigabyte beherbergenden, holografischen und daher mit Lichtgeschwindigkeit arbeitenden Bakteriorhodopsinspeicherkubus (Abmessungen ca. 1 ccm) als Arbeitsspeicher in meinen Knechten hocken [lieber wäre er mir natürlich noch "on-die"]. 8)

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
huraxprax
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 540
Registriert: 11.08.2001 01:00
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

#18 Ungelesener Beitrag von huraxprax » 18.04.2002 22:56

BrainMcFly: also so absurd ist das gar nicht mal, der Power4 von IBM (der aktuell schnellste Prozessor) braucht 500 Watt pro CPU. Und nachdem du dann auch mindestens 4 CPUs un jeder Kiste hast kommt da schon was zusammen... :o
Aber am unteren Ende geht es auch schon weiter, die embedded-Computer sind auch so leistungsfähig wie Desktoprechner vor ein paar Jahren und verbrauchen kaum was im Vergleich.

Nochmal zu den IBM-Platten: Gestern im Chat von seti.germany wieder einer: "scheiße, meine Platte geht kaputt wie kann ich noch möglichst viel davon retten". War natürlich IBM. Bei mir war eine von 6 Deskstar auf dem neuen Rechner kauptt, auf dem Cluster waren es auch mindestens 2... IBM steht bei uns im Haus seitdem auf der schwarzen Liste.
Aber sie haben es eingesehen und das Plattengeschäft aufgegeben, seitdem ihr einst guter Ruf endgültig ruiniert ist. Einmal haben sie wörtlich gesagt, daß diese Platten (Deskstar) nicht länger als 350 Stunden im Monat betrieben werden sollen (!). Gut, wer Windows 98 benutzt dem wird das sowieso egal sein :P aber auf nem Server oder Rechencluster ist das ein Desaster.

Athlonkaempfer

#19 Ungelesener Beitrag von Athlonkaempfer » 02.05.2002 11:01

huraxprax schrieb:

daß diese Platten (Deskstar) nicht länger als 350 Stunden im Monat betrieben werden sollen (!)

Das stand eine Zeitlang im Benutzerhandbuch der DeskStar


Sollte heute nicht der TBred auf den Markt kommen? Auf www.amd.de war nichts zu finden und bei jeglichen Hardwareseiten auch nicht. Komisch!

Benutzeravatar
S_Garbe
Rechenkraft.net-Sponsor
Rechenkraft.net-Sponsor
Beiträge: 1219
Registriert: 09.11.2001 01:00
Wohnort: Kohlstädt

#20 Ungelesener Beitrag von S_Garbe » 02.05.2002 11:34

@Huraxprax - warum sollte es mir als Win98-Nutzer egal sein, wie lange die Platte im Monat laufen darf? - ich meine alles über 800 Stunden ist mir wirklich egal, aber ein paar ältere Kisten laufen nun schon fast ein Jahr durch - kein Absturz, kein Neustart o.ä. (sind aber auch keine Spiele drauf)

Gruß
Stefan
Bild

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“