eigenbau Supercomputer

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
HelpMe

eigenbau Supercomputer

#1 Ungelesener Beitrag von HelpMe » 20.03.2003 22:38

Hat schon jemand von euch versucht einen eigenen (kleinen) Supercomputer zubauen? Mich läßt diese Frage nicht mehr los, ob man es einfach so schafft zum Bsp. 5x P3 1Ghz mit einander zu verbinden so das sie alle über ein einzigen Client angesprochen werden und ich nicht 5x den Clint auf jeden einzelnen Rechner installiere.

Gibt es Webadressen von solchen kleineren Projekten?
Ich finde nur Seiten mit richtigen Supercomputern.


Benutzeravatar
VadderSchlumpf
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 623
Registriert: 12.05.2002 15:58
Kontaktdaten:

#3 Ungelesener Beitrag von VadderSchlumpf » 21.03.2003 19:31

Was ist eigentlich aus dem Projekt von Linuxfan (oder war's jemand anders?) geworden? Der hat sich doch von Usern ungebrauchte Hardware zuschicken lassen und wollte die dann zu einem Cluster zusammenfügen, aber das Ende habe ich leider nicht mitgekrigt,
Weiß jemand was?

Gruß,
VadderSchlumpf

Athlonkaempfer

#4 Ungelesener Beitrag von Athlonkaempfer » 29.03.2003 23:23

Glaube der hat z.Z. mit seiner Firma genug um die Ohren.
Wäre schön wenn er es noch hinbekommt :-)

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

#5 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 30.03.2003 00:46

Hat schon jemand von euch versucht einen eigenen (kleinen) Supercomputer zubauen?
Noch nicht, ich spiel aber schon länger mit dem Gedanken und werd mich wohl mal daran versuchen, sobald ich die Jura-Hausarbeiten fertig hab *seufz*

Bin ich froh, dass ich noch so gut wie nie alte Hardware weggeschmissen hab :grinbounce:

p.s.: Gibts inzwischen eigentlich Solaris9 auch für x86er?

Benutzeravatar
bluumi
Number-Cruncher
Number-Cruncher
Beiträge: 865
Registriert: 28.06.2001 01:00
Wohnort: Neuenhof
Kontaktdaten:

#6 Ungelesener Beitrag von bluumi » 30.03.2003 12:31

War gestern sehr knapp davor ein paar Kisten mit Mosix und oder einer anderen Cluster Soft zu beflügeln.. aber da ich es zu einfach haben wollte habe ich dann doch auf "boot von der Knoppix CD" umgestellt...

Wenn ich dann mal länger Zeit habe mache ich an meinem Mac-Cluster Projekt weiter... habe 15 alte PowerMac mit 66Mhz, welche ich ein MacLinux besorgt habe....
Hatte die MasterKiste soweit dass Sie lief, inkl. Web und so... und dann fiel die SCSI 700MB Hdd aus... habe nun nur noch eine 350er ob die noch genügt ist fraglich...

Aber Clustern ist und bleibt ein spassiges Hobby... :angel2: :evil2:
SwissTeam.NET , the better .NET... dist. computing-Team of Switzerland

Benutzeravatar
crit
Rechenkraft.net-Sponsor
Rechenkraft.net-Sponsor
Beiträge: 213
Registriert: 26.03.2003 19:31
Wohnort: Syke
Kontaktdaten:

#7 Ungelesener Beitrag von crit » 31.03.2003 10:17

Hat sich eigentlich schon jemand mal an Mosix versucht und ein kleinen Cluster gebastelT :)

würde mich mal interessieren - und wie sich die einzelnen Projekte dort auswirken - zb Chessbrain - 17 or bust und so on!

Weil ich komme sehr günstig an ältere rechner ran und wollte mal 5 stück verclustern :)

bluumi @ work

#8 Ungelesener Beitrag von bluumi @ work » 31.03.2003 10:48

crit hat geschrieben:Hat sich eigentlich schon jemand mal an Mosix versucht und ein kleinen Cluster gebastelT :) zb Chessbrain :)
Wenn ich mich nicht Irre ist der ChessBrainClient für Linux nicht SMP fähig... und mehrfach starten ist mir zu dumm.
(aber ich irre mich da gerne... )

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

#9 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 04.04.2003 22:22

Weil ich komme sehr günstig an ältere rechner ran und wollte mal 5 stück verclustern
wie kommt man denn sehr günstig an ältere rechner ran? :angel:

Benutzeravatar
LinuxFan
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1200
Registriert: 17.07.2001 01:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

#10 Ungelesener Beitrag von LinuxFan » 05.04.2003 13:37

VadderSchlumpf hat geschrieben:Was ist eigentlich aus dem Projekt von Linuxfan (oder war's jemand anders?) geworden? Der hat sich doch von Usern ungebrauchte Hardware zuschicken lassen und wollte die dann zu einem Cluster zusammenfügen, aber das Ende habe ich leider nicht mitgekrigt,
Ich bin noch dabei (ehrlich! ;))

Bin allerdings inzwischen in meine erste eigene Wohung gezogen, und so haben sich ein paar Problemchen ergeben, mit denen ich damals nicht gerechnet habe (Stromkosten, Platzmangel etc.)

Zurzeit baue ich gerade den dritten Rechner zusammen. Wenn endlich mein auf ebay ersteigertes Board ankommt, muss ich mir nur noch eine Festplatte besorgen, dann kann's losgehen.

Ich werd' definitiv Mosix ausprobieren, auch wenn ich absolut nicht weiß, ob überhaupt ein DC-Projekt auf Mosix läuft. clumpOS hab ich auch hier, werd' ich dann auch mal antesten.

Werd' Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten, Fotos, Benchmarks etc. folgen.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20771
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

#11 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 05.04.2003 15:29

Ich bin schon gespannt! :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Digger T. Rock
Brain-Bug
Brain-Bug
Beiträge: 543
Registriert: 20.03.2003 22:30
Wohnort: Cunewalde

wo sind Links?

#12 Ungelesener Beitrag von Digger T. Rock » 29.05.2003 12:38

Mich interressiert auch die Frage wie man aus mehreren Boards einen eigenen Supercomputer bauen kann.
Leider sind die Seiten die ich im Netz finde nur auf englisch.

Kennt den niemand welche auf deutsch, oder wenigstens Email adressen von Leuten die das geschaft haben, so das ich mir Tipps holen kann?

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“