Kühlung kommender Grakas und Prozessoren

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 3653
Registriert: 26.10.2014 14:51

Kühlung kommender Grakas und Prozessoren

#1 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 24.05.2022 10:53

Hallo Leute.
Die Diskussionen im Forum rund um die Betriebstemperaturen von Grakas habe ich noch gut in Erinnerung und bin heute auf einen interessanten Artikel gestoßen, den ich euch nicht vorenthalten möchte. Gerade die mittlerweile auftretenden Probleme im Dauerbetrieb werden wohl bald noch größer....
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Benutzeravatar
n3Ro
Prozessor-Polier
Prozessor-Polier
Beiträge: 143
Registriert: 01.01.2019 13:01
Wohnort: Rhein-Neckar-Delta

Re: Kühlung kommender Grakas und Prozessoren

#2 Ungelesener Beitrag von n3Ro » 01.06.2022 21:32

Da zeigt sich, dass der Trend zu Glas kontraproduktiv ist, aber auch dass aktuell mehr Rechenleistung durch mehr Stromverbrauch statt Innovation erreicht wird. Für einen Showcase oder Messeautritt, auf dem ein Benchmark wenige Minuten läuft, wirkt das beeindruckend. Auf Dauer braucht es dann aber doch dicke, Umgebungsgeräusche unterdrückende Kopfhörer und eine Klimanlage.

Man kann natürlich auf RGB Licht, Bling Bling, Glas etc. achten, oder halt auf:
Ordentlich dimensionierte Lufteinlässe und -auslässe, gute Lüfter mit ausreichendem bewegtem Luftvolumen, ungefähre Planung der Luftströme, Begrenzung der Leistungsaufnahme von CPU/GPU auf sinnvolles Niveau (Optimierung Richtung Performance pro Watt),...
Bild

Jürgen
Projekt-Fetischist
Projekt-Fetischist
Beiträge: 668
Registriert: 05.09.2001 01:00
Wohnort: Porta Westfalica
Kontaktdaten:

Re: Kühlung kommender Grakas und Prozessoren

#3 Ungelesener Beitrag von Jürgen » 01.06.2022 23:11

n3Ro hat geschrieben:
01.06.2022 21:32
Auf Dauer braucht es dann aber doch dicke, Umgebungsgeräusche unterdrückende Kopfhörer und eine Klimanlage.,...
... oder das Rechnen sein lassen und dem angenehm leisen Sound eines ausgeschalteten Rechners lauschen ... :devillol:
Jürgen
-----
Der Computer ist ein Hilfsmittel zum Lösen von Problemen, die man ohne ihn gar nicht erst hat!
Bild Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 3653
Registriert: 26.10.2014 14:51

Re: Kühlung kommender Grakas und Prozessoren

#4 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 02.06.2022 09:45

n3Ro hat geschrieben:
01.06.2022 21:32
Da zeigt sich, dass der Trend zu Glas kontraproduktiv ist, aber auch dass aktuell mehr Rechenleistung durch mehr Stromverbrauch statt Innovation erreicht wird. Für einen Showcase oder Messeautritt, auf dem ein Benchmark wenige Minuten läuft, wirkt das beeindruckend. Auf Dauer braucht es dann aber doch dicke, Umgebungsgeräusche unterdrückende Kopfhörer und eine Klimanlage.
Ob das nur am Glas liegt, glaube ich nicht. Bei Kolossus ist alles schwarz und geschlossen, auch die Seitenteile sind geräuschgedämmte (Schaumstoff) geschlossene Bleche.
Der holde Knabe hat vorne zwei sehr leise 120er Lüfter, Zuluft, im Deckel zwei leise140er Lüfter, Abluft, sowie auf der Rückseite den üblichen 120er Abluft. Das reicht aber völlig aus, selbst wenn die GraKa (3080ti) mitläuft.
Gut, ich bin nicht der Overclocker, sondern trete eher auf die Bremse. Aber auch bei tagelangem Dauerbetrieb bei 100% Leistung kommt Kolossus nicht an thermische Grenzen. CPU-Lüfter Dark-Rock Pro 4
Jürgen hat geschrieben:
01.06.2022 23:11
... oder das Rechnen sein lassen und dem angenehm leisen Sound eines ausgeschalteten Rechners lauschen ... :devillol:
Ja, isset jez jut? :grab:
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“