Ryzen 7000

Kaufempfehlungen, Hardwaretips, Softwareprobleme, Overclocking, Technikfragen ohne Bezug zu DC.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rs232
Brain-Bug
Brain-Bug
Beiträge: 562
Registriert: 06.01.2017 18:37
Wohnort: Harz

Re: Ryzen 7000

#73 Ungelesener Beitrag von Rs232 » 18.11.2022 12:19

Das wird ein richtig leistungsfähiges System!
Nur beim CPU Kühlkörper hätte ich auf einen AS500 gesetzt.
Wobei die sich in der Kühlleistung nichts nehmen.
Viel Spaß mit dem Neuen dann. :)
Ryzen 9 3950X / 32GB Crucial BallistiX LT / ASUS RTX 3050 DUAL OC / Windows 10 Core x64
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 3861
Registriert: 26.10.2014 14:51

Re: Ryzen 7000

#74 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 28.11.2022 18:42

So, Kolossus 7000 ist fertiggestellt und verarbeitet gerade die ersten Test-WUs von WCG.
Der 7950x ist schon ein Hammerteil, will aber auch Aufmerksamkeit bei Boinc. Im Volllastbereich kommt er bei mir auf 5,1 GHz Allcore und 230 Watt. Er erreicht dann aber auch eine Temperatur von 95 °C, wo er abgeregelt wird. Ein Thermalthrotteln findet aber nicht statt.
Allerdings sind mir persönlich diese Temperaturen zu hoch (wie denkt ihr darüber?) und ich lasse den 7950x lieber auf Basistakt laufen.
Da liefert er schnuckelige 4,5 GHZ bei 93 - 94 Watt Leistungsaufnahme und das bei lockeren 60 °C.
Ein Test der 4080 und deren Ergebnisse folgen später.
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Stiwi
Block-Bunkerer
Block-Bunkerer
Beiträge: 1306
Registriert: 20.05.2012 21:11

Re: Ryzen 7000

#75 Ungelesener Beitrag von Stiwi » 28.11.2022 19:02

Kolossus hat geschrieben:
28.11.2022 18:42
So, Kolossus 7000 ist fertiggestellt und verarbeitet gerade die ersten Test-WUs von WCG.
Der 7950x ist schon ein Hammerteil, will aber auch Aufmerksamkeit bei Boinc. Im Volllastbereich kommt er bei mir auf 5,1 GHz Allcore und 230 Watt. Er erreicht dann aber auch eine Temperatur von 95 °C, wo er abgeregelt wird. Ein Thermalthrotteln findet aber nicht statt.
Allerdings sind mir persönlich diese Temperaturen zu hoch (wie denkt ihr darüber?) und ich lasse den 7950x lieber auf Basistakt laufen.
Da liefert er schnuckelige 4,5 GHZ bei 93 - 94 Watt Leistungsaufnahme und das bei lockeren 60 °C.
Ein Test der 4080 und deren Ergebnisse folgen später.
Also die CPU sollte laut design die Temperatur aushalten
https://www.pcgameshardware.de/Ryzen-9- ... O-1403990/

Also Temperatur wäre für mich nicht das Problem eher der Stromverbrauch.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 3861
Registriert: 26.10.2014 14:51

Re: Ryzen 7000

#76 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 28.11.2022 20:18

Die ersten Ergebnisse der 4080:
Primegrid WW in 203 Sekunden
Stiwi hat geschrieben:
28.11.2022 19:02
Also Temperatur wäre für mich nicht das Problem eher der Stromverbrauch.
Na, ich weiß nicht:
Bei einer PPT von 105 Watt läuft der 7950x mit 32 Threads auf 4,3 GHz und verbraucht 78 Watt. Das leistet der 5950 nicht, der läuft dabei langsamer bei gleichem Stromverbrauch.
Der 7950 ist bei diesen Einstellungen effektiver als der 5950x!

Edit: Ich habe einen alten Post von mir mit den ersten Tests des damals neuen 5950x gefunden:
Heute läuft ein 5950x mit PPT eingestellt auf 105 Watt und zieht dabei 74 Watt.
Nur mit dem Unterschied, dass es 32 Threads statt einem sind und der Prozessor mit dieser Einstellung 3,6 GHz Allcore läuft.
Noch etwas am Rande: die VRM-Temperatur des Gigabyte Boards liegt bei 40°C, selbst bei "voller Piulle"
Gruß Harald

Wer die Ärmsten dieser Welt gesehen hat, fühlt sich reich genug zu helfen. (Dr. Albert Schweitzer)

Bild

Antworten

Zurück zu „Hardware, Software, Technik, Betriebssysteme“