Radioactive@Home

LHC@home etc.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
yoyo
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 8042
Registriert: 17.12.2002 14:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Radioactive@Home

#97 Ungelesener Beitrag von yoyo » 25.04.2014 22:34

Es scheint wieder Sensor Kits zu geben.
Muß ich den eigentlich selber zusammen löten?

Falls ja, kann das jemand für mich übernehmen? Mit meinen linken Händen bekomme ich das nicht hin :(
HILF mit im Rechenkraft-WiKi, dies gibts zu tun.
Wiki - FAQ - Verein - Chat

Bild Bild

Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1301
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: Radioactive@Home

#98 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 26.04.2014 08:41

Obs wieder welche gibt weiß ich nicht, aber der, der grade bei mir ankam, den muss man zusammenlöten...

Bei der letzten Frage im Forum nach einen kompetenten Löter gabs keinerlei Rückantwort, das wird man wohl also irgendwie selber machen müssen.
Bild

Roland Schneider
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 919
Registriert: 12.11.2003 20:41
Wohnort: Stavenhagen
Kontaktdaten:

Re: Radioactive@Home

#99 Ungelesener Beitrag von Roland Schneider » 26.04.2014 17:53

Meine beiden bestellten Sensoren sind noch nicht da. Gelötet habe ich auch schon ewig nicht mehr, wird aber hoffentlich nicht allzu schwer werden.

Benutzeravatar
ClaudiusD
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1301
Registriert: 29.01.2013 16:52
Wohnort: Wien

Re: Radioactive@Home

#100 Ungelesener Beitrag von ClaudiusD » 26.04.2014 19:16

Mit meinen Lötkenntnissen zumindest nicht zusammenlötbar :P Ich dreh doch irgendwas falschrum oder halt das Teil zu lang am Lötkolben und es fackelt ab... nääää bei 30 Bauteilen hab ich da keine Lust :D
Bild

Benutzeravatar
GrafZahl
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 324
Registriert: 06.09.2001 01:00
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

Re: Radioactive@Home

#101 Ungelesener Beitrag von GrafZahl » 29.04.2014 21:39

Ich habe mir auch einen Sensor bestellt. Das Problem ist nicht nur, dass man das Ding selbst bestücken und zusammenlöten muss. Man muss erst einmal alle benötigten Bauteile bekommen, und die müssen auch noch passen. Das größte Problem scheinen mir momentan zwei Kondensatoren zu sein, die bei vorgegebenem Rastermaß nicht zu dick sein dürfen, weil sie sonst nicht auf die Platine passen.
Hier wäre es besser, wenn komplette Sets bestellt werden könnten, sodass man sich das Heraussuchen der einzelnen Bauteile ersparen könnte. Das Zusammenlöten an sich ist ja für Ungeübte schon eine Herausforderung - also auch für mich... ;-)

Benutzeravatar
M. Franckenstein
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 5917
Registriert: 23.07.2001 01:00
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Radioactive@Home

#102 Ungelesener Beitrag von M. Franckenstein » 22.07.2015 10:47

Gibt es wieder Sensoren zu bestellen?? Ein Kollege möchte damit starten & bräuchte ein FERTIGES Kit... Gruß max

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 22390
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Radioactive@Home

#103 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 22.07.2015 12:37

Wie auf der JHV besprochen, wird Radioactive@home keine Sensoren mehr liefern. Wir hatten uns überlegt, wie man das übernehmen könnte. Das ist aber noch im Gange.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
M. Franckenstein
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 5917
Registriert: 23.07.2001 01:00
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: Radioactive@Home

#104 Ungelesener Beitrag von M. Franckenstein » 22.07.2015 15:25

Das hatte ich noch nicht gewusst .... Aber danke für die rasche Information ...

Benutzeravatar
joe carnivore
Task-Killer
Task-Killer
Beiträge: 734
Registriert: 04.05.2013 06:01
Wohnort: Goslar, NI / Lower Saxony ,Germany

Re: Radioactive@Home

#105 Ungelesener Beitrag von joe carnivore » 05.11.2023 14:12

Wo sind die ganzen Detektoren von RKN hin.

Nur die Festung HARZ ist noch dabei.

Alle kaputt, keine Lust oder warum ?
Bild
Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 22390
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Radioactive@Home

#106 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 05.11.2023 16:36

...keine Ahnung. Meiner hat irgendwann angefangen grundlos zu piepsen und nachdem ich das nicht abgestellt bekam, ging das Ding aus Gehörschadenvermeidungsgründen vom Stromnetz.
Und Nein, der Auslöser war keine radioaktive Strahlung in der Umgebung. :lol:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Antworten

Zurück zu „Atom-/Elementarphysik“