Cuda und Open-Cl

GIMPS, Riesel, SOB, PrimeGrid, etc.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2506
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Cuda und Open-Cl

#13 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 14.10.2016 19:27

Gelegentlich schon. Ob das aber die Ursache ist? Der Compi hat sich auch festgefahren, wenn ich nichts am Rechner gemacht habe (away from Keyboard) Ich habe da schwer Open-CL im Verdacht, unter Cuda sind diese Situationen nie....
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
xTnT
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 22.11.2015 16:04
Wohnort: Halberstadt / Sachsen - Anhalt

Re: Cuda und Open-Cl

#14 Ungelesener Beitrag von xTnT » 14.10.2016 19:49

Hier sind mal 2 Links, vielleicht kannst Du dort was erfahren.
http://www.geeks3d.com/20100115/gpu-com ... st-part-1/
https://developer.nvidia.com/opencl
"Man kann die Erkenntnisse der Medizin auf eine knappe Formel bringen: Wasser, mäßig genossen, ist unschädlich." Mark Twain

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2506
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Cuda und Open-Cl

#15 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 18.10.2016 20:21

Ich habe die Ursache gefunden! Es ist nicht OpenCl, sondern es lag an einen wohl zu starken Undervolting der CPU. Diese Einstellungen bei Kolossus liefen bisher unter allen von mir gerechneten Projekten seid über einem Jahr ohne Probleme. Für einige Aufgabenstellungen unter PrimeGrid waren diese wohl zu sehr beschnitten und es kam zu dem Einfrieren. Ich habe die Undervoltingwerte nach oben korrigiert und der Rechner samt seiner Grafikkartenprinzessin fegt nun frisch, fromm, fröhlich, frei durch die WUs und verarbeitet sie zu Konfetti.

Für Eure Hilfestellungen möchte ich mich herzlich bedanken!
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
Jkcapi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 991
Registriert: 29.12.2001 01:00
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Cuda und Open-Cl

#16 Ungelesener Beitrag von Jkcapi » 18.10.2016 23:17

Ach nee? Na sowas aber auch?!
Gruß Jürgen

Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2506
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Cuda und Open-Cl

#17 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 19.10.2016 05:27

Tja, manchmal steckt er Teufel im Detail und läßt sich suchen. Manche Dinge sind immer ein Spiel mit Try and Error, selbst nach Jahren noch.
Der eine macht Fehler und lernt daraus, der andere übt sich nur in in sinnfreien Sprüchen und dummer Überheblichkeit. So ist das Leben eben......
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
Jkcapi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 991
Registriert: 29.12.2001 01:00
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Cuda und Open-Cl

#18 Ungelesener Beitrag von Jkcapi » 19.10.2016 07:36

da hast Du wohl recht :) Nun können die Prrimzahlen ja kommen :wink:
Gruß Jürgen

Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2506
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Cuda und Open-Cl

#19 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 19.10.2016 09:57

Jkcapi hat geschrieben: Nun können die Prrimzahlen ja kommen :wink:
Nööö, leider nicht.
Habe mich zu früh gefreut. Die GFN 15 liefen zwar mehrere Tage einwandfrei und wurden in etwas über 4 Minuten gerechnet, aber schon die erste GFN 17 Low ließ den Rechner kurz nach Beginn der Aufgabe abschmieren. Muß also dann doch an OpenCl liegen. Nicht jedes Projekt kommt mit der neuen NVIDIA-Hardware klar.

Gut, Primzahlen sind eh nicht meins und ist damit kein Verlust. Wollte nur meine Badges-Sammlung etwas erweitern
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
xTnT
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 22.11.2015 16:04
Wohnort: Halberstadt / Sachsen - Anhalt

Re: Cuda und Open-Cl

#20 Ungelesener Beitrag von xTnT » 19.10.2016 12:11

An diesem dubiosen Micron Speicher Fehler der GTX 1070 kann es aber nicht hängen? Einige berichten ja, dass die GTX 1080 auch Micron Speicher verbaut hat.
"Man kann die Erkenntnisse der Medizin auf eine knappe Formel bringen: Wasser, mäßig genossen, ist unschädlich." Mark Twain

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2506
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Cuda und Open-Cl

#21 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 19.10.2016 13:02

Ja, der Speicher ist von Mircon.
ABER: Es handelt sich bei den 1080er um GDDR5X Speicher und nicht wie bei den 1070er um GDDR5
Dann müßte es bei fehlerhaftem Speicher eigentlich permanent Ärger geben, oder?
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20599
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: Cuda und Open-Cl

#22 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 20.10.2016 09:36

Kolossus hat geschrieben:Dann müßte es bei fehlerhaftem Speicher eigentlich permanent Ärger geben, oder?
Kannste ja mal im Detail testen.
Wobei ich bislang KEIN GPU-Test-Tool gefunden habe, bei dem man sich auf die Ergebnisse verlassen kann. Selbst wenn die Fehler melden, heisst das längst nicht, dass diese Fehler tatsächlich existieren oder aber eine Rolle spielen: Ich habe einen ganzen Sack GPUs mit diversen Tools getestet. ALLE wiesen angeblich Speicherfehler auf. Nur wenige machten Probleme in der Praxis. Und die waren dann nicht auf den Speicher zurückzuführen.
Findest Du allerdings KEINE Fehler, dann KÖNNTE es natürlich bedeuten, dass die Karte tatsächlich OK ist.

Michael.

P.S.: Das Micron "dubiose" Speichermodule baut, ist mir allerdings neu.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2506
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Cuda und Open-Cl

#23 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 20.10.2016 16:05

Es geht in Wirklichkeit nicht um den Speicher, sondern um die Steuerung der Spannungsversorgung der Karten durch das Bios bei den 1070ern. Bei den 1080ern hört man davon (noch) nichts...

Was xTNT meint ist Hier Beschrieben...
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Benutzeravatar
Kolossus
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2506
Registriert: 26.10.2014 14:51
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Cuda und Open-Cl

#24 Ungelesener Beitrag von Kolossus » 22.10.2016 09:47

Moin zusammen,
ich weiß nicht warum, aber mittlerweile laufen die WUs von Genefer allesamt einwandfrei.Verändert/geändert habe ich nichts an den Einstellungen vom Rechner oder der GraKa.
Es gibt meinerseits keine Idee oder Erklärung dafür, warum das so ist und ich stehe da selbst vor einem Rätsel.
Das aufeinanderfolgende Rechnen verschiedener GFN-WUs, egal ob GFN15 bis GFN21 bringt weder den Rechner, noch die GraKa aus dem Tritt. (die GFN 22 dauern mir zu lange, um das jetzt auszutesten)
Gut, alles läuft rund und fehlerfrei und ich kann mich darüber freuen, das es so ist. Aber warum erst dieses ständige Abstürzen?
Langsam komme ich mir vor, wie Dr Faust bei Goethe:
"Da steh´ ich nun, ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor"

Danke für alle Ratschläge und Hilfen
Gruß Harald

Ich habe geweint, weil ich keine Schuhe hatte, bis ich einen traf, der keine Füße hatte. Giacomo Leopardi

Bild

Antworten

Zurück zu „Primzahlsuche“