Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

Probleme mit einem Clientprogramm? Oder einen Tipp dazu? Dann hier posten...
Nachricht
Autor
vdvogt
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2015 15:21

Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#1 Ungelesener Beitrag von vdvogt » 16.04.2016 22:19

Hallo,
ich brauche mal Input von DEBIAN/KDE-Experten.

Heute habe ich einen neuen Rechner mit Debian Stretch installiert und nach der Installation sofort BOINC installiert.
Leider habe ich mich verleiten lassen und das vorgeschlagene Paket boinc-client-nvidia-cuda mit installiert.
Erst danach habe ich gemerkt, dass damit der debian-nvidia-treiber installiert wird.
Ich bin dann hingegangen in der Hoffnung, dass danach alles wieder iO ist und habe boinc und das boinc-client-nvidia-cuda-Paket gepurged.
Auch habe ich die zurueckgebliebenen nouveau-blacklistings geloescht.

Leider habe ich seit dem Reboot aber gar keine GUI mehr!

Wer kann mir helfen, das wieder zu reparieren?

Viele Gruesse
Veit

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#2 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 17.04.2016 08:43

Hast du denn auch die anderen nvidia Pakete gepurged? Ich nehme an deine nvidia installation ist unvollständig und deshalb kann er das Kernelmodul nicht laden. Was war denn die Ausgangssituation und welche Konfiguration willst du wieder herstellen? Den nouveau Treiber ohne 3D und ohne CUDA/OpenCL?

Wenn du nach dem hochfahren nur noch einen schwarzen Bildschirm siehst dann drücke mal STRG+ALT+F1 damit bekommst du eine Konsole wo du dich einloggen kannst. Dort am besten erstmal mit "sudo aptitude" nachschauen ob er von selbst einen Vorschlag macht wieder einen gültigen Paketzustand zu bekommen. Dort kannst du auch nach allen "nvidia" Paketen suchen und diese purgen. Ausser vielleicht dem xorg/xserver modul das müsstest du neu installieren.

Eric
Vielrechner
Vielrechner
Beiträge: 1284
Registriert: 07.05.2013 09:24

Re: Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#3 Ungelesener Beitrag von Eric » 17.04.2016 10:00

Klingt zwar doof, aber wenn ich noch nichts weiter installiert hätte, außer Debian und Boinc, würde ich einfach die Installation erneut durchführen. Das geht ja bei Linux eigentlich schnell.
Bild

vdvogt
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2015 15:21

Re: Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#4 Ungelesener Beitrag von vdvogt » 17.04.2016 10:21

Hallo Christian,
ich hatte gerade eine Stretch-Installation durchgefuehrt mit KDE als GUI. Alles war OK.
Danach hatte ich BOINC installiert, leider zusaetzlich mit den Paket boinc-client-nvidia-cuda.

Als ich dann gemerkt hatte, dass damit auch der debian-nvidia-Treiber installiert wird, habe ich die Pakete sofort wieder gepurged und auch die blacklistings fuer nouveau rausgeloescht.
Anschliessene habe ich ein Reboot gemacht und lande jetzt auf der Konsole wo ich mich einloggen und auch arbeiten kann, aber es startet eben kein X.

Welche anderen nvidia-Pakete meinst Du?
Mit aptitude kenne ich mich nicht aus, ich arbeite immer mir apt-get.

Gruesse
Veit

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#5 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 17.04.2016 11:23

aptitude ist eine grafische Oberfläche für apt-get. Dort kannst du dir alle Pakete suchen welche nvidia im Namen haben und diese purgen. aptitude hat auch eine leicht andere Konfliktauflösung was in den meisten Fällen immer gut funktioniert.

Um weiteres zu diagnostizieren musst du in den logfiles schauen warum der Xserver nicht startet. Ich nehme an weil noch das original nvidia Modul und der nouveau treiber geladen werden. Wenn du debian-nvidia-Treiber schreibst meinst du dann den original nvidia Treiber der aus nonfree kommt? Es gibt ja nur den und den nouveau treiber. Letzterer kann kein CUDA und kein OpenCL.

vdvogt
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2015 15:21

Re: Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#6 Ungelesener Beitrag von vdvogt » 17.04.2016 12:50

Hallo Christian,
OK, dann muss ich mich mal mit aptitude beschaeftigen.

Ich schau auch mal in den logfiles nach, was ich da finden kann.

Mit Debian-nvidia-Treiber meine ich den Nvidia-Treiber, den man aus den Debian-Quellen bekommen kann (ja, das ist aus non-free).
Das ist idR ein veralteter Nvidia-Treiber, deshalb benutze ich auf allen Rechnern immer den original Nvidia-Treiber direkt aus dem Download von Nvidia.

Gruesse
Veit

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#7 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 17.04.2016 13:59

Ich habe auch mal den Originalen benutzt aber das war mir dann zu frickelig also habe ich auf die debian pakete zurück gewechselt. Ja der ist nicht der neueste aber ausser auf dem Arbeitslaptop hatte ich noch keine Probleme mit dem Teil. Und selbst auf dem Laptop hat sich das Problem mittlerweile gelöst (war auch Bumblebee involviert).

vdvogt
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2015 15:21

Re: Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#8 Ungelesener Beitrag von vdvogt » 17.04.2016 14:10

Hallo Christian,
wie sieht es denn mit den alten debian-nvidia-treibern in Bezug zu BOINC aus?
Sind die Berechnungen genauso schnell?
Oder gibt es etwa andere Benachteiligungen durch den veralteten Treiber?

Gruesse
Veit

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#9 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 17.04.2016 18:47

Mir sind keine Nachteile in Bezug auf BOINC bekannt. Das einzige Problem ist wenn deine Karte so neu ist das diese nicht von den alten Treibern unterstützt wird (das war mein Problem auf dem Laptop). Einen Vergleich der Laufzeiten unter Linux habe ich noch nicht gesehen bzw. selbst durchgeführt.

vdvogt
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2015 15:21

Re: Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#10 Ungelesener Beitrag von vdvogt » 20.04.2016 21:49

Hallo Christian,
ich habe gerade mal ein

apt-cache search nvidia gemacht und folgende Liste mit Debian-Paketen zu nvidia erhalten.

boinc-nvidia-cuda - metapackage for CUDA-savvy BOINC client and manager
bumblebee-nvidia - NVIDIA Optimus support using the proprietary NVIDIA driver
glx-alternative-nvidia - allows the selection of NVIDIA as GLX provider
nvidia-modprobe - utility to load NVIDIA kernel modules and create device nodes
nvidia-settings - tool for configuring the NVIDIA graphics driver
nvidia-settings-legacy-304xx - tool for configuring the NVIDIA graphics driver (304xx legacy version)
nvidia-installer-cleanup - cleanup after driver installation with the nvidia-installer
nvidia-kernel-common - NVIDIA binary kernel module support files
nvidia-support - NVIDIA binary graphics driver support files
nvidia-xconfig - X configuration tool for non-free NVIDIA drivers
python-pycuda - Python module to access Nvidia‘s CUDA parallel computation API
python-pycuda-dbg - Python module to access Nvidia‘s CUDA API (debug extensions)
python-pycuda-doc - module to access Nvidia‘s CUDA computation API (documentation)
python3-pycuda - Python 3 module to access Nvidia‘s CUDA parallel computation API
python3-pycuda-dbg - Python 3 module to access Nvidia‘s CUDA API (debug extensions)
bbswitch-dkms - Schnittstelle zum Umschalten der Stromversorgung von NVIDIA-Optimus-Grafikkarten
bumblebee - Linux-Unterstützung für NVIDIA Optimus
cpufreqd - voll konfigurierbarer Daemon zur dynamischen Frequenz- und Spannungsanpassung
dmraid - Device-Mapper-Werkzeug zur Unterstützung von Software-RAID
libvdpau1 - Video Decode and Presentation API for Unix (Bibliotheken)
libvdpau-dev - Video Decode and Presentation API for Unix (Entwicklungsdateien)
libvdpau-doc - Video Decode and Presentation API for Unix (Dokumentation)
libxnvctrl0 - X-Erweiterung NV-CONTROL (Laufzeitbibliothek)
libxnvctrl-dev - X-Erweiterung NV-CONTROL (Entwicklungsdateien)
nvtv - Werkzeug, um TV-Chips auf NVidia-Karten unter Linux zu steuern
psensor - Anzeige von Diagrammen zur Überwachung der Hardware-Temperatur
psensor-server - Server zur Überwachung der Hardwaresensoren entfernter Rechner
sensors-applet - Zeigt Informationen von Hardware-Sensoren in Ihrem Gnome-Kontrollfeld an
sysinfo - Anzeige von Hard- und Softwareinformationen
xserver-xorg-video-nouveau - X.Org-X-Server -- Anzeigetreiber Nouveau
xserver-xorg-video-nouveau-dbg - X.Org-X-Server -- Nouveau-Anzeigetreiber (Debugsymbole)
bbswitch-source - Interface for toggling the power on NVIDIA Optimus video cards
bumblebee-dbg - NVIDIA Optimus support - debugging symbols
conky-all - highly configurable system monitor (all features enabled)
conky-all-dbg - highly configurable system monitor (all features enabled - debug)
flashrom - Identify, read, write, erase, and verify BIOS/ROM/flash chips
libvdpau1-dbg - Video Decode and Presentation API for Unix (debug symbols)
mate-sensors-applet - Display readings from hardware sensors in your MATE panel
libnvtt-bin - NVIDIA Texture Tools (Binaries)
libnvtt-dev - NVIDIA Texture Tools (Header)
libnvtt2 - NVIDIA Texture Tools
primus - client-side GPU offloading for NVIDIA Optimus
pyrit - GPGPU-driven WPA/WPA2-PSK key cracker
pyrit-opencl - OpenCL extension module for Pyrit
trigger-rally-data - free 3D rally racing car game - data files
vdpauinfo - Video Decode and Presentation API for Unix (vdpauinfo utility)
libcg - Nvidia Cg core runtime library
libcggl - Nvidia Cg Opengl runtime library
nvidia-cg-dev - Cg Toolkit - GPU Shader Authoring Language (headers)
nvidia-cg-doc - Cg Toolkit - GPU Shader Authoring Language (documentation)
nvidia-cg-toolkit - Cg Toolkit - GPU Shader Authoring Language
libcublas6.0 - NVIDIA cuBLAS Library
libcudart6.0 - NVIDIA CUDA Runtime Library
libcufft6.0 - NVIDIA cuFFT Library
libcufftw6.0 - NVIDIA cuFFTW Library
libcuinj64-6.0 - NVIDIA CUINJ Library (64-bit)
libcupti-dev - NVIDIA CUDA Profiler Tools Interface development files
libcupti-doc - NVIDIA CUDA Profiler Tools Interface documentation
libcupti6.0 - NVIDIA CUDA Profiler Tools Interface runtime library
libcurand6.0 - NVIDIA cuRAND Library
libcusparse6.0 - NVIDIA cuSPARSE Library
libnppc6.0 - NVIDIA Performance Primitives core runtime library
libnppi6.0 - NVIDIA Performance Primitives for image processing runtime library
libnpps6.0 - NVIDIA Performance Primitives for signal processing runtime library
libnvblas6.0 - NVBLAS runtime library
libnvtoolsext1 - NVIDIA Tools Extension Library
libnvvm2 - NVIDIA NVVM Library
nvidia-cuda-dev - NVIDIA CUDA development files
nvidia-cuda-doc - NVIDIA CUDA and OpenCL documentation
nvidia-cuda-gdb - NVIDIA CUDA Debugger (GDB)
nvidia-cuda-toolkit - NVIDIA CUDA development toolkit
nvidia-nsight - NVIDIA Nsight Eclipse Edition
nvidia-opencl-dev - NVIDIA OpenCL development files
nvidia-profiler - NVIDIA Profiler for CUDA and OpenCL
nvidia-visual-profiler - NVIDIA Visual Profiler for CUDA and OpenCL
libcuda1 - NVIDIA CUDA Driver Library
libegl1-nvidia - NVIDIA binary EGL libraries
libgl1-nvidia-glx - NVIDIA binary OpenGL libraries
libgles1-nvidia - NVIDIA binary OpenGL|ES 1.x libraries
libgles2-nvidia - NVIDIA binary OpenGL|ES 2.x libraries
libnvcuvid1 - NVIDIA CUDA Video Decoder runtime library
libnvidia-compiler - NVIDIA runtime compiler library
libnvidia-eglcore - NVIDIA binary EGL core libraries
libnvidia-encode1 - NVENC Video Encoding runtime library
libnvidia-fbc1 - NVIDIA OpenGL-based Framebuffer Capture runtime library
libnvidia-ifr1 - NVIDIA OpenGL-based Inband Frame Readback runtime library
libnvidia-ml1 - NVIDIA Management Library (NVML) runtime library
nvidia-alternative - allows the selection of NVIDIA as GLX provider
nvidia-cuda-mps - NVIDIA CUDA Multi Process Service (MPS)
nvidia-detect - NVIDIA GPU detection utility
nvidia-driver - NVIDIA metapackage
nvidia-driver-bin - NVIDIA driver support binaries
nvidia-glx - transition to nvidia-driver
nvidia-kernel-dkms - NVIDIA binary kernel module DKMS source
nvidia-kernel-source - NVIDIA binary kernel module source
nvidia-libopencl1 - NVIDIA OpenCL ICD Loader library
nvidia-opencl-common - NVIDIA OpenCL driver
nvidia-opencl-icd - NVIDIA OpenCL installable client driver (ICD)
nvidia-smi - NVIDIA System Management Interface
nvidia-vdpau-driver - Video Decode and Presentation API for Unix - NVIDIA driver
xserver-xorg-video-nvidia - NVIDIA binary Xorg driver
libgl1-nvidia-legacy-304xx-glx - NVIDIA binary OpenGL libraries (304xx legacy version)
nvidia-legacy-304xx-alternative - allows the selection of NVIDIA as GLX provider
nvidia-legacy-304xx-driver - NVIDIA metapackage (304xx legacy version)
nvidia-legacy-304xx-kernel-dkms - NVIDIA binary kernel module DKMS source (304xx legacy version)
nvidia-legacy-304xx-kernel-source - NVIDIA binary kernel module source (304xx legacy version)
xserver-xorg-video-nvidia-legacy-304xx - NVIDIA binary Xorg driver (304xx legacy version)
nvidia-kernel-3.16.0-4-amd64 - NVIDIA binary kernel module for Linux 3.16.0-4-amd64
nvidia-kernel-amd64 - NVIDIA kernel module for Linux (amd64 flavor)
nvidia-kernel-dummy - NVIDIA kernel module for Linux (dummy package)
tegrarcm - Tool to upload payloads in Tegra SoC recovery mode
vdpau-va-driver - VDPAU-based backend for VA API


Die braucht man bestimmt nicht alle.
Aber welche davon sind wichtig, dass man die unbedingt installieren sollte?

Viele Gruesse
Veit

ChristianB
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 1915
Registriert: 23.02.2010 22:12

Re: Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#11 Ungelesener Beitrag von ChristianB » 20.04.2016 22:31

Das kann ich dir auch nicht sagen. Wenn du in aptitude mit "/" nach "nvidia" suchst zeigt er dir die Pakete auch nacheinander an (mit "n" kommst zu zum nächsten Paket). Wenn in der ersten Spalte ein "i" steht dann ist das Paket installiert (zusätzlich weisse Schrift). So hat man auch gleich die abhängigkeiten auf einen Blick (mit Enter gibt es mehr informationen, mit "q" kommst du wieder zur Übersicht)

Bei mir sind installiert:

Code: Alles auswählen

nvidia-kernel-dkms
nvidia-kernel-support
*libcuda1                   
libcuda1:i386              
*libcuda1-i386:i386         
*libegl1-nvidia             
libgl1-nvidia-glx          
libgl1-nvidia-glx:i386     
libgl1-nvidia-glx-i386:i386
*libgles1-nvidia            
*libgles2-nvidia            
libnvidia-compiler         
libnvidia-eglcore          
libnvidia-ml1              
nvidia-alternative         
nvidia-legacy-check:i386   
nvidia-opencl-common       
*nvidia-opencl-icd          
*nvidia-smi
nvidia-vdpau-driver
*nvidia-detect    
nvidia-driver    
nvidia-driver-bin
nvidia-kernel-common
*libcudart6.5
Die mit * markierten Pakete sind bei mir nicht als "A" (automatisch) installiert angegeben. Ich habe die also wissentlich hinzugefügt und die anderen scheinen dann per Abhängigkeit installiert worden zu sein. Das erste in der Liste sollte aber im Grunde schon reichen den aktuellen Treiber zu installieren. Die cuda Pakete brauchst du nur wenn du BOINC auch auf die GPU loslassen willst. Das letzte Paket in der Liste brauchst du für Einstein@home.

vdvogt
FAQ-Leser
FAQ-Leser
Beiträge: 164
Registriert: 25.01.2015 15:21

Re: Nach falscher Treiberinstallation keine GUI mehr

#12 Ungelesener Beitrag von vdvogt » 21.04.2016 09:59

Hallo Christian,
danke fuer Deine Liste!

Wenn ich also jetzt den zweiten Anlauf nehme, um den Nvidia-Treiber zu installieren, wird dann hierbei automatisch der Nouveau-Treiber geblacklisted, oder sollte ich das vor der Installatioin manuell machen?

Gruesse
Veit

Antworten

Zurück zu „Hilfe und Support“