MooWrapper: Distributed.net Client hält sich nicht an Limits

Probleme mit einem Clientprogramm? Oder einen Tipp dazu? Dann hier posten...
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3624
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

MooWrapper: Distributed.net Client hält sich nicht an Limits

#1 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 18.03.2016 17:46

Moinmoin.
Der dnetc lastet meine Cores bis an die Obergrenze aus, anstatt bei maximal 60% für Boinc bzw. 75% Gesamtlast kürzerzutreten.
Das sollte so natürlich nicht sein.
Denke, damit ist alles gesagt.
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Benutzeravatar
Jkcapi
Partikel-Strecker
Partikel-Strecker
Beiträge: 991
Registriert: 29.12.2001 01:00
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: MooWrapper: Distributed.net Client hält sich nicht an Li

#2 Ungelesener Beitrag von Jkcapi » 18.03.2016 21:15

Moo Wrapper sollte, wenn dann schon, nur mit ATI Grafikkarten gerechnet werden! Mit CPUs bringt das nix!
Als Beispiel kann ich Dir mal Zahlen nennen. Moo Wrapper bzw. DCnet RC5-72 sucht ja nach der Brutforce Methode alle Keys durchzuprobieren. Zu zeiten wo es noch kein GPU Client dafür gab, konnte man halt nur mit CPUs ran. Der alte Intel Q6600 mit seinen 4 Cores schaffte einen durchsatz von ca. 45 Millionen Keys in der Sekunde, also etwas über 11 millionen pro Core bei 3ghz. Auch wenn heutige CPUs vieleicht das doppelte oder sogar etwas mehr hinbekommen, schafft eine kleine alte ATI HD 5770 rund 1 Milliarde Keys pro Sekunde!!!!! Eine ATI HD 7970 kommt da schon auf 3,5 Milliarden....
Nvidia Karten laufen deutlich langsamer, lohnt fast nicht damit bei Moowrapper laufen zu lassen :roll:
Gruß Jürgen

Bild

Benutzeravatar
gemini8
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3624
Registriert: 31.05.2011 10:30
Wohnort: Hannover

Re: MooWrapper: Distributed.net Client hält sich nicht an Li

#3 Ungelesener Beitrag von gemini8 » 18.03.2016 21:28

Moinmoin.
Ich habe keine ATI Graka, und meine Nvidias sind altersbedingt extrem lahm.
Ich kann mal schauen, ob es darauf überhaupt liefe, und dann wäre mir egal, wie flott das ginge, Hauptsache, die Grakas würden genutzt.

Das ändert natürlich nichts daran, daß das CPU-Dings sich ihm nicht zugewiesene Ressourcen klaut!
Gruß, Jens
- - - - - -
Lowend-User und Teilzeitcruncher

Bild Bild Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Hilfe und Support“