Seite 1 von 1

Surveill@Home

Verfasst: 23.07.2011 00:57
von Merowig
http://surveill.dei.uc.pt/surveill/
Surveill@Home is a research project that uses Internet-connected computers to conduct end-to-end fine-grained monitoring of web sites.

The aim of the project is to deploy a large infrastructure to support thousands of probes monitoring the Internet.

Each probe repeatedly performs a pre-defined set of web transactions on web-sites, accessing each site about 4 times per hour.

The proposed approach allows us to obtain important results on end-user visible failures and performance statics, from several thousands view points spread throughout the Internet.

With the help of the volunteer community we will achieve this ambitious goal.

We are welcoming BOINC users who want to participate in our initial monitoring effort.

This is a "non-CPU" intensive project.

Re: Surveill@Home

Verfasst: 23.07.2011 11:31
von Natesh
Ah, sehr schön. Ich bin schon seit heute Morgen dabei. Allerdings hab ich im Halbschlaf vergessen, davon im Forum zu posten. :-)

Re: Surveill@Home

Verfasst: 27.07.2011 17:44
von Andreas38871
Ich habe mich auch mal angemeldet. Dabei hatte ich eine Idee :lol: . Ich fände es gar nicht so schlecht wenn in der Auflistung der Projekte im Wiki vielleicht noch ein Zusatz wäre wenn es sich um ein "Nicht-CPU-intensives-Projekt" handelt. Die kann man ja wirklich nebenbei laufen lassen und stören ein nicht. Die Beteiligung bei derartigen Projekten wäre dann vielleicht auch ein wenig höher.
Andreas

Re: Surveill@Home

Verfasst: 27.07.2011 17:56
von MReed
Du meinst *hier*?

Re: Surveill@Home

Verfasst: 27.07.2011 18:05
von Andreas38871
Genau!

Re: Surveill@Home

Verfasst: 27.07.2011 18:08
von MReed
Ich fänds gut: Wer dagegen?

Re: Surveill@Home

Verfasst: 27.07.2011 18:18
von yoyo
Wir sollten auf alle Fälle die Tabelle nicht überladen. Soviele Projekte sind es ja nun nicht gerade, die nicht-cpu-intensiv sind. Wir haben ja noch nichtmal einen Wiki-Artikel zu Surveill@home.

Ich bin eher dafür, das über eine Kategorie zu lösen und in allen nicht-cpu-intensiven Projekten eine Kategorie einzufügen. Die Kategorie kann man dann über der Projekttabelle verlinken.

yoyo

Re: Surveill@Home

Verfasst: 27.07.2011 19:30
von Andreas38871
Wo das gemacht wird ist ja eigentlich egal, es sollte so nur leicht findbar sein.

Re: Surveill@Home

Verfasst: 31.07.2011 20:00
von Torbjörn Klatt
Ich wollte mich gerade registrieren und muss feststellen, dass die Accounterstellung deaktiviert wurde.

Re: Surveill@Home

Verfasst: 31.07.2011 20:19
von Andreas38871
Das mit der temporären Accounterstellung war meine Idee :oops: .
Im Moment gibt es auch so gut wie keine WU (am heutigen Tag habe ich 2 WU mit einer Bearbeitungszeit von je ca. 10 min). Sobald bestimmte Probleme mit der Netzwerkanbindung realisiert sind und reichlich Arbeit vorhanden ist wird auch wieder die Accounterstellung möglich sein.
Andreas

Re: Surveill@Home

Verfasst: 02.09.2011 23:22
von b29ouFXe
Surveill@Home is a research project that uses Internet-connected computers to conduct end-to-end fine-grained monitoring of web sites.
The aim of the project is to deploy a large infrastructure to support thousands of probes monitoring the Internet.
[...]
The proposed approach allows us to obtain important results on end-user visible failures and performance statics, from several thousands view points spread throughout the Internet.
Verfolgt das gleiche Ziel nicht auch das DIMES-Projekt? (welches ich allerdings extrem benutzerunfreundlich finde)

Re: Surveill@Home

Verfasst: 05.09.2011 21:10
von Michael H.W. Weber
Ja, scheint komplett von DIMES geklaut zu sein, die Idee.

Michael.