E-Petition zu Distributed Computing online!

Grid-Computing, technische Entwicklung von Distributed Computing...
Nachricht
Autor
Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#61 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 07.01.2009 14:33

Bommer hat geschrieben:Hallo

Was passiert jetzt mit der Petition ??? Die Zeichungsfrist ist gestern abgelaufen. Wie geht's da nun weiter ???

Gruss Bommer
Jetzt gehts an den Petitionsausschuss der entscheidet und danach bekomm ich irgenwann Post mit dem Ergebnis.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20660
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#62 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 07.01.2009 15:01

Es sollte mal jemand ein wenig die Statistiken dieses Projekts notieren für den RKN Jahresbericht. Also Zeichnungsfrist von wann bis wann, wieviele Zeichnungen, wieviele Diskussionsbeizträge, etc.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#63 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 07.01.2009 15:42

Michael H.W. Weber hat geschrieben:Es sollte mal jemand ein wenig die Statistiken dieses Projekts notieren für den RKN Jahresbericht. Also Zeichnungsfrist von wann bis wann, wieviele Zeichnungen, wieviele Diskussionsbeizträge, etc.

Michael.
Ich führ schon seit der letzten Mitgliedsversammlung nen Rechenschaftsbericht... damit's nächstes weniger Durcheinander gibt. 8)

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20660
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#64 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 07.01.2009 19:27

Sehr löblich! :D

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

SnakeKaplan
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 382
Registriert: 24.07.2007 11:36

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#65 Ungelesener Beitrag von SnakeKaplan » 08.01.2009 01:05

Genaueres zur Verfahrensweise sollte eigentlich entweder in der Wikipedia oder im ganzen Petitionsgedöns stehen.
(glaub, eher in der wiki^^)

Ich muß aber sagen, daß ich doch sehr entäuscht bin von der wenigen Beteiligung.... :uhoh:

Dennis Kautz
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 4742
Registriert: 22.02.2003 02:12
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#66 Ungelesener Beitrag von Dennis Kautz » 08.01.2009 03:01

SnakeKaplan hat geschrieben:Genaueres zur Verfahrensweise sollte eigentlich entweder in der Wikipedia oder im ganzen Petitionsgedöns stehen.
(glaub, eher in der wiki^^)

Ich muß aber sagen, daß ich doch sehr entäuscht bin von der wenigen Beteiligung.... :uhoh:
Das seh ich auch so... leider scheint der Registrierungsprozess viele Menschen abgeschreckt zu haben.

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20660
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#67 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 08.01.2009 09:25

...selbst bei meinen Bekannten und sogar einigen Familienmitgliedern scheiterte es an der Registrierung, die ich für eine unnötige Demokratiebremse halte. Ich habe den zuständigen Betreibern das übrigens auch schriftlich gegeben.

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
X1900AIW
TuX-omane
TuX-omane
Beiträge: 2796
Registriert: 05.01.2008 16:34

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#68 Ungelesener Beitrag von X1900AIW » 08.01.2009 11:20

Bin da etwas zwiespältig, was die "Demokratiebremse" angeht: einerseits schätze ich den zusätzlichen Aufwand für die Willensbekundigung ähnlich als hinderlich ein, andererseits sind solche Registrierungsmaßnahmen sicherlich notwendig, um den Ansprüchen einer online (autorisierten) Unterzeichnung Genüge zu leisten.

Ich überziehe mal: wer die Registrierung nicht "schafft", dem bleibt ja der Weg einer normalen Petition offen, nur war das nicht der Ansatz der Initiative hier. Diese Gruppe bliebe von diesem (online) Weg ausgeschlossen. Die Zielgruppe bei der Werbung in den diversen Foren usw. war aber m.E. sehr wohl in der Lage, diese Registrierung - von der (von mir zugeschriebenen) Kompetenz her - zu schaffen. Wer DC-Rechner konfigurieren kann, muss doch eine eMail-Registrierung leisten können. :roll:

Sehe deshalb das Hindernis in der Unsicherheit (1) über den Registrierungsprozess und (2) über die Teilnahme an sich an dieser Demokratie-Instanz. Was sie de facto ist, vielleicht überwogen Sicherheitsaspekte ("Kann mein gelegter Zugang missbraucht werden ?"), vielleicht wird diese Form der Beteiligung als ein weiterer online-Zugang als unnötige Bürger-Belastung verstanden worden, sprich: nicht die Petition wurde hinterfragt, sondern der Sinn und die (subjektiv) wahrgenommene Erfolgserwartung dieses Verfahrens. Nur mal so ein Erklärungsversuch.
Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.
Henry Ford

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20660
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#69 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 08.01.2009 11:23

X1900AIW hat geschrieben:Wer DC-Rechner konfigurieren kann, muss doch eine eMail-Registrierung leisten können.
Du übersiehst dabei aber, daß jemand, der diese Petition unterstützenswert findet nicht unbedingt selbst etwas mit DC zu tun geschweige denn überhaupt groß Ahnung von Rechnern haben muß. :wink:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
frank
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 3780
Registriert: 17.03.2003 22:40
Wohnort: Sauerpott
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#70 Ungelesener Beitrag von frank » 08.01.2009 11:27

Ich halte die Registrierung auch nicht für eine Demokratiebremse. Wenns old-school läuft, muss ich auch meine Daten angeben, nur da trage ich sie auf einem Stück Papier ein. Dennoch glaube ich, dass es abschreckend wirkt, aus zwei Gründen:
1. Die Leute haben verinnerlicht, dass es böse, ganz böööööse ist, seine Daten im Internet preiszugeben und haben das eben auch auf eine grundsätzlich seriöse Institution wie den Bundestag angewandt.
2. Viele sind es einfach gewohnt im Netz "anonym" zu trollen und zu diskutieren und kommen nicht damit klar, wenn sie auf einmal für ihrem Meinung auch einstehen sollen. Wenn das häufiger der Fall wäre, würde es im Diskussionsbereich meines "lieblings"-Nachrichtenportal auch etwas ruhiger zu Sache gehen.
So, genug spekuliert! ;)

Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20660
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#71 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 08.01.2009 12:55

Man hätte es genau so belassen können, wie es zuvor war: Man gibt bei Zeichnung seinen Namen und Adresse an - das war's. Damit ist das Ganze dann fast genau so, wie eine Papierunterschriftensammlung. Jetzt landet die Aktivierungs-eMail im Spamfilter und das war's dann. Deswegen von mir klar den Stempel einer Demokratiebremse. :wink:

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

L3v3l0rd

Re: E-Petition zu Distributed Computing online!

#72 Ungelesener Beitrag von L3v3l0rd » 08.01.2009 16:22

Michael H.W. Weber hat geschrieben:...Man gibt bei Zeichnung seinen Namen und Adresse an - das war's. Damit ist das Ganze dann fast genau so, wie eine Papierunterschriftensammlung. ... Deswegen von mir klar den Stempel einer Demokratiebremse.
Sehe ich genau so. Auf dem Papier kann ich genauso Fehleintragungen machen wie online. Nach dem Motto: "Pepe Nietnagel, Auf dem Berg 1, 66666 Tal" :wink:

Gruß, L3v3l

Antworten

Zurück zu „Hintergrundinfos zu Verteiltem Rechnen“