WCG Clean Energy Publikation

Grid-Computing, technische Entwicklung von Distributed Computing...
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Michael H.W. Weber
Vereinsvorstand
Vereinsvorstand
Beiträge: 20725
Registriert: 07.01.2002 01:00
Wohnort: Marpurk
Kontaktdaten:

WCG Clean Energy Publikation

#1 Ungelesener Beitrag von Michael H.W. Weber » 02.09.2011 19:21

...kam heute raus:

The Harvard Clean Energy Project: Large-Scale Computational Screening and Design of Organic Photovoltaics on the World Community Grid
Johannes Hachmann, Roberto Olivares-Amaya, Sule Atahan-Evrenk, Carlos Amador-Bedolla, Roel S. S nchez-Carrera, Aryeh Gold-Parker, Leslie Vogt, Anna M. Brockway, and Al n Aspuru-Guzik
pp 2241?2251
Publication Date (Web): 22 Aug 2011 (Perspective)
DOI: 10.1021/jz200866s
Full Text HTML | PDF w/ Links | Hi-Res PDF | Abstract
http://pubs.acs.org/doi/full/10.1021/jz200866s

Michael.
Fördern, kooperieren und konstruieren statt fordern, konkurrieren und konsumieren.

http://signature.statseb.fr I: Kaputte Seite A
http://signature.statseb.fr II: Kaputte Seite B

Bild Bild Bild

duftkerze
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 953
Registriert: 19.05.2002 15:45
Wohnort: Weiße Elster rechtes Ufer

Re: WCG Clean Energy Publikation

#2 Ungelesener Beitrag von duftkerze » 22.11.2011 20:58

wtf?
warum soll ich für die publikation 35 dollar bezahlen?
gibts die ergebnisse nicht irgendwo umsonst?
Man kann nicht alles auf einmal tun.Aber man kann alles auf einmal lassen.
Bild

Torbjörn Klatt
Vereinsmitglied
Vereinsmitglied
Beiträge: 1333
Registriert: 23.04.2007 21:18
Wohnort: Bad Homburg, HR, D, Earth, Sol, Milkyway
Kontaktdaten:

Re: WCG Clean Energy Publikation

#3 Ungelesener Beitrag von Torbjörn Klatt » 22.11.2011 21:08

duftkerze hat geschrieben:wtf?
warum soll ich für die publikation 35 dollar bezahlen?
gibts die ergebnisse nicht irgendwo umsonst?
Endlich merkt's mal jemand, dass das eine Unverschämtheit ist. Aber ja, 35$ sind Standard. Manche Paper sind auch schon für 12-20$ zu haben. Aber meinst eher kurze von 2 oder 3 Seiten.

Wie kommt man an Paper? Entweder über die Bibliothek der Universität (die hoffentlich zahlreiche Journals abonniert haben) oder als deutscher Staatsbürger über www.nationallizenzen.de --- oder man boykottiert die Halsabschneider-Journale und beschränkt sich nur auf openAccess wie PLoS, BMC, Arxiv.org, etc.pp.

Und ja, ich habe etwas gegen dieses System. 1. zahlen die Institute an die Verlage, um die Arbeiten anderer lesen zu können und eigene Arbeiten voran zu treiben. 2. zahlen sie keine kleine Summen (300$ bis 5.000$ pro Paper), um ihre eigenen Arbeiten dann publizieren zu können, die andere wiederum nur lesen können, wenn sie selbst zahlen. :puke:
alias Bohne2k7
bevorzugte Projekte: WCG, RNA World, Yoyo
Profil (RKN-Wiki) | www: torbjoern-klatt.de | Twitter: @torbjoernklatt | Diaspora*: torbjoernk@diasp.de
Bild

b29ouFXe
PDA-Benutzer
PDA-Benutzer
Beiträge: 51
Registriert: 26.10.2009 16:23

Re: WCG Clean Energy Publikation

#4 Ungelesener Beitrag von b29ouFXe » 23.11.2011 21:47

duftkerze hat geschrieben:gibts die ergebnisse nicht irgendwo umsonst?
Doch, z.B. unter http://www.q-chem.com/jz200866s.pdf oder http://boinc-prd.lsdiv.harvard.edu/docu ... erview.pdf

Tipp: Titel der Publikation in Anführungszeichen googeln, also "Large-Scale Computational Screening and Design of Organic Photovoltaics on the World Community Grid". Google scholar ist auch ganz hilfreich.

Antworten

Zurück zu „Hintergrundinfos zu Verteiltem Rechnen“